Works (1968-2006)

Hans-Joachim Roedelius


Von 2. bis 6. August veranstaltet Hans-Joachim Roedelius zum dritten Mal "More Ohr Less", seine musikalische Sommerakademie in Lunz am See. Man kann den seit Jahrzehnten in Baden bei Wien lebenden deutschen Elektronikpionier dieser Tage aber nicht nur live, sondern auch auf Tonträger erleben, liegt doch endlich die seit vielen Jahren angekündigte Werkschau seines vielfältigen Schaffens vor. Erschienen auf Herbert Grönemeyers Label Groenland, reicht diese mit Raritäten randvolle und ebenso eigensinnige wie hörenswerte Musik einende Doppel-CD von frühesten Soloarbeiten des vergleichsweise spätberufenen Autodidakten über Siebzigerjahre-Krautrockgroßtaten (Cluster, Harmonia) und Kooperationen mit Brian Eno bis zur aktuellen Klangpoesie des 71-Jährigen.

Gerhard Stöger in FALTER 31/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×