Salzau Music on the Water

Lars Danielsson, Christopher Dell, Nils Landgren


Es ist Montag, der 4. Juli 2005, fünf Uhr früh. Das JazzBaltica-Festival im norddeutschen Salzau ist vor ein paar Stunden zu Ende gegangen. Da packen der Bassist Lars Danielsson, der Vibrafonist Christopher Dell und der Posaunist Nils Landgren ihre Instrumente aus - und zwar auf einer künstlerischen Holzkonstruktion, auf der Gabeln und Messer klimpernd im Wind hängen. Hörbar inspiriert von dieser Klanginstallation direkt über dem Wasser des Schlossteichs und begleitet vom morgendlichen Vogelgezwitscher beginnen die drei zu improvisieren - hellwach und sonnenklar, aber doch auch ein wenig verträumt. Und nach einer guten Stunde haben sie eine Platte voll mit herrlicher Musik eingespielt, zu der es sich wunderbar aufwachen, einschlafen oder am besten tagträumen lässt.

Klaus Taschwer in FALTER 30/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×