Its Never Been Like That

Phoenix


Wahrscheinlich verhielt es sich wie folgt: Als die vier charmanten Franzosen Bill Murray in "Lost in Translation" zu ihrem frühen Hit "Too Young" tanzen sahen, waren sie geblendet und beschlossen, den Perfektionsanspruch ihres synkopenlastigen letzten Werks "Alphabetical" über Bord zu werfen. Phoenix haben also den Keyboardteppich zusammengerollt, in eine Ecke ihres Pariser Studios gelegt und sind nach Berlin gefahren, um die Gitarren zu schwingen. In den zehn neuen Songs lassen sie für ihre Verhältnisse regelrecht die Sau raus. Es wären freilich nicht Phoenix, wenn am Ende nicht doch wieder ein schön luftiges, frühlingshaftes Album herausgekommen wäre.

Sebastian Fasthuber in FALTER 21/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×