Life Is a Miracle

Emir Kusturica


Der letzte Film des serbischen Regisseurs Emir Kusturica trug den Titel "Life Is a Miracle" und fiel nicht nur bei der Kritik durch. Was den Nebenerwerbsstromgitarristen nicht daran hinderte, unter eben diesem Titel einem hörbar enthusiasmierten (oder schlicht: besoffenen?) Publikum in Buenos Aires mit seinem No Smoking Orchestra einzuheizen. Der nur im schwer illuminierten Zustand genießbare Mitschnitt beginnt mit der sowjetischen Hymne, zwei Nummern später heißt es "Drang nach Osten" (sic!), ehe das berühmte Boccherini-Menuett in ein grausames Humpta-Humpta verwandelt wird. Erst nach zehn weiteren Nummern in dieser brachialen Tonart hat der alternative Musikantenstadlmusikspuk für grob gestrickte Gemüter endlich ein Ende.

in FALTER 13/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×