Frailty of Win - Strength of Defeat

Convertible


Auf seinem zweiten Convertible-Album (mit Thomas Wühr, dr, und Polina Lapkovskaya, b) arbeitet sich Hans Platzgumer an der eigenen Vergangenheit ab. Vereinzelte Rockausbrüche aus HP-Zinker-Tagen, Elektrobeats aus späteren Zeiten sowie Funk/Jazz-Anklänge hat er geschickt in sonst eher ruhige, selbstreflexive Songs mit Siebzigerflair eingebettet. Im Blick zurück gelingen einige sehr berührende Momente ("Chapters that I opened up / I knew they couldn't last", in "Strength Of Defeat"), anderes kommt lyrisch ein wenig ungelenk daher. Insgesamt jedoch ein stimmiges Statement.

Sebastian Fasthuber in FALTER 12/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×