XYZ Frequency

Angie Reed


Als umtriebige Allroundkünstlerin taucht Angie Reed in Theater-und Filmproduktionen ebenso auf wie in Galerien oder Radiohörspielen; entsprechend vielschichtig fallen ihre multimedialen Alleinunterhalterinnenshows aus. Die zugehörigen Songs machen aber auch ohne visuelle Ebene und Begleitperformance sehr gute Laune. Im Zweifelsfall immer dem Knallbunten zugeneigt und doch kaum je aufdringlich schrill, kollidieren spielerische Elektroniksounds mit scheppernden Beats, rotzigem Girlpop, trashigen Punkgesten, überbordendem Ideenreichtum und abenteuerlichen Geschichten wie jener über die Schwester Louise, die beim Oralsex mit einer anderen Nonne erwischt wird, das Kloster verlässt und schließlich beim Situationismus landet.

Gerhard Stöger in FALTER 4/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×