Guerolito

Beck


Anstatt wie erhofft endlich an seinen Überflieger "Odelay" anzuknüpfen, ist Becks letztjährige CD "Guero" eher untergegangen. Die nachgeschobene Remixversion wird das kaum ändern, verdeutlicht im Vergleich mit dem Original jedoch: "Guero" hat den Kosmos Beck zwar nicht neu erfunden, eine sehr gute Popplatte ist es aber allemal. Die Bearbeitungen von Air, Adrock, Octet, El-P, Diplo & Co sind vielfach solide und manchmal richtig gut; irgendwie klingt aber fast alles braver, verhaltener und uninspirierter als im Original - was für eine Remixplatte ja auch eine außergewöhnliche Leistung ist.

Gerhard Stöger in FALTER 1-2/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×