Hop & Drop

Cheesevibes


Peter Bergmayr muss bei der Ausübung seines Berufs hartnäckige Beschallung durch lustige Stimmungsmusik ertragen. Der Wiener ist Beachvolleyball-Profi, doch unter guter Laune und entsprechenden Vibrations versteht er etwas anderes, wie seine Tätigkeit als Sänger der Reggaeformation Cheesevibes demonstriert. "Hop & Drop" ist das erste Album der Band, und es ist eine sehr entspannte Angelegenheit. Obwohl man auf dem Dancehallfieber-Label veröffentlicht, finden sich hier kaum die in der Szene derzeit bevorzugten, derb-aggressiven Rhythmen, sondern klassischer Roots-Reggae nach jamaikanischem Vorbild. Nichts Weltbewegendes, aber angenehm unstumpf.

Sebastian Fasthuber in FALTER 41/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×