Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 46/2017

Low In High School

von Morrissey | rezensiert in FALTER 46/2017
Der Sänger Morrissey ist der größte Narr im britischen Pop. Allerdings ein Narr mit großartigem neuem Album „Sind Sie so deppert oder tun Sie nur so?“ Wie schön wäre es, würde … weiter »

Rest (ltd.Edition)

von Charlotte Gainsbourg | rezensiert in FALTER 46/2017
Am 2. März 1991 verstarb Serge Gainsbourg in Paris. Bis heute ist sein Grab eine Pilgerstätte und der einstige Provokateur in Frankreich längst Nationalheiligtum. Als er starb, war … weiter »

Turn Out The Lights

von Julien Baker | rezensiert in FALTER 46/2017
Diese junge Musikerin aus Memphis ist katholisch, lesbisch und sang als Teenager in einer Poppunk-Band. Auf ein intimes Solodebüt mit Pianoballaden lässt Julien Baker nun mit „Turn … weiter »

Dives

von Dives | rezensiert in FALTER 46/2017
Formale Strenge, Reduktion und Konzeptlastigkeit sind nicht die schlechtesten Bestandteile für interessante Popmusik. Postman liefern mit ihrem zweiten Album „Home“ (Cut Surface) … weiter »

Alterno Boy

von Alterno Boy | rezensiert in FALTER 46/2017
Formale Strenge, Reduktion und Konzeptlastigkeit sind nicht die schlechtesten Bestandteile für interessante Popmusik. Postman liefern mit ihrem zweiten Album „Home“ (Cut Surface) … weiter »

Rest

von Charlotte Gainsbourg | rezensiert in FALTER 46/2017
Am 2. März 1991 verstarb Serge Gainsbourg in Paris. Bis heute ist sein Grab eine Pilgerstätte und der einstige Provokateur in Frankreich längst Nationalheiligtum. Als er starb, war … weiter »

Antje Weithaas - Bach & Ysaye Vol.3

von | rezensiert in FALTER 46/2017
Es ist der Abschluss eines Großprojekts, sagt Antje Weithaas über dieses Album, auf dem sie zum dritten Mal Bachs Musik jener Eugène Ysaÿes gegenüberstellt. Wie die zwei … weiter »

Home

von Postman | rezensiert in FALTER 46/2017
Formale Strenge, Reduktion und Konzeptlastigkeit sind nicht die schlechtesten Bestandteile für interessante Popmusik. Postman liefern mit ihrem zweiten Album „Home“ (Cut Surface) … weiter »

Wir sind Propaganda

von Schapka | rezensiert in FALTER 46/2017
Formale Strenge, Reduktion und Konzeptlastigkeit sind nicht die schlechtesten Bestandteile für interessante Popmusik. Postman liefern mit ihrem zweiten Album „Home“ (Cut Surface) … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×