Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 34/2005

Front Parlour Ballads

von | rezensiert in FALTER 34/2005
Der britische Songwriter und einstige Kopf der Sixties-Folkrocker Fairport Convention hat zu Hause in der Garage ein detailgenau arrangiertes und in seiner Reduziertheit doch auch … weiter »

Verschwörung gegen Amerika

von Philip Roth | rezensiert in FALTER 34/2005
This is (not) America Philip Roth liefert mit "Verschwörung gegen Amerika" einen Beweis für literarischen Möglichkeitssinn: Die USA werden faschistisch. Die sogenannte "historische … weiter »

Es geht uns gut

von Arno Geiger | rezensiert in FALTER 34/2005
Familie Österreicher Der Vorarlberger Arno Geiger verknüpft in seinen Roman "Es geht uns gut" virtuos die österreichische Geschichte seit 1938 mit der Chronik einer … weiter »

Der Nürnberger Prozess

von Hellmut Butterweck | rezensiert in FALTER 34/2005
Nürnberg, entmystifiziert Mit der Anklage gegen 24 hochrangige NS-Funktionäre am 18. Oktober 1945 betraten die englischen, amerikanischen, französischen und russischen Juristen … weiter »

Nouveau Réalisme

von Mumok, Susanne Neuburger | rezensiert in FALTER 34/2005
Es gibt Methoden, um der Nachwelt die Überreste eines Abensessens zu erhalten. Man lässt heiße Lavaströme über die Tafel fließen wie beim Ausbruch des Vesuv vor 2000 Jahren. Oder … weiter »

Da: Das Meer!

von Klaus Cäsar Zehrer | rezensiert in FALTER 34/2005
Von der Forschung bislang kaum beachtet" sei, so Herausgeber Klaus Cäsar Zehrer, die Tatsache, dass sämtliche Hauptvertreter der Neuen Frankfurter Schule "nachweislich, … weiter »

tanger telegramm

von Florian Vetsch, Boris Kerenski | rezensiert in FALTER 34/2005
Von der Forschung bislang kaum beachtet" sei, so Herausgeber Klaus Cäsar Zehrer, die Tatsache, dass sämtliche Hauptvertreter der Neuen Frankfurter Schule "nachweislich, … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×