O Jubel, O Freud!. Schatten und Schimären eines Jubiläumslandes

Gerfried Sperl, Michael Steiner


"Das ist suprig!"

Was mir auch gut gefällt an Österreich: ein Monolog aus feierlichem Anlass - über Kultur, Politik und Sport. Vom Schantl-Johann.

Im Jahr 2005 ist Jubiläum. Österreich wird 60 Jahre alt nach der Befreiung von die braune Brut, fünfzig Jahre nach dem Vertrag, 10 Jahre die Europäische Union. Das ist ein Grund zum Feiern und deshalb tun alle Österreicher 1 Jahr feiern. Das ist auch richtig so weil wir Stolz sein können auf unser Land!!! Wir sind das 7. reichste Land von der Welt! Bei uns kann jeder Essen und Trinken ohne verhungern und auf der Straße schlafen muß auch Keiner und wenn dann ist er selber Schult weil er nicht zur Karitas geht! Die Karitas nimmt Jeden auf sogar die Drogen Neger die sich als Asylanten auf Spielen und dabei keine sind. Aber wir können Stolz sein auf unser freies Gesinnen und das unsere dunkel Heutige mit Bürger kein Leid angetan wird von der Bevölkerung nicht so wie in Deutschland wo die Neger gejagt werden von die Skinhead und die Heime lodern.

Was mir auch sehr Gut in Österreich gefällt ist Musik. Jedes mal wenn ich den Radio auf drehe hört Österreichische Lieder zum Beispiel von Frau Werger die Sonnen Schein in dem Goderl hat oder Herrn Ambros und Herrn Fendrich mit denen ich so gern einmal einem Abend bringen würde wenn ich so einen Fragebogen im Kurier ausfüllen müssen würde wo man fragt mit wem wollen sie einen Abend bringen und mit wem würden sie für einen Tag tauschen Wollen und so. Herr Ambros und Herr Fendrich sind meine vor Bilder!! Auch wenn sie Pech haben mit die Weiber und ihnen die Frau Gattinnen ab Gepascht sind wie es im News gestanden ist zwischen die Bilder und Foto. Da haben sie mir leid getan auch wie der Herr Ambros so eine Breze geschossen hat mit die Benzin. Mir tut auch die Frau Koller leid wegen ihren Mann. Jedenfalls das der Herr Fendrich in der Bildzeitung war als der Gehörnte Ehemann das finde ich schon aller Hand und ich finde wir Österreicher können Stolz sein das wir so einen berühmten Musiker haben seit der Falco tod ist.

Nicht Gans so zufrieden bin ich mit der Politik und Politiker. Die Frau außen Ministerin ist so ein Lackel das man den Herrn Bundes Kanzler gar nicht sieht das ist Respekt los!!! Das die Frau Unterricht Ministerin eine Handarbeitenlehrerin ist das macht Nichts obwohl sie eine Gsibergerin und das zu sagen ist diskriminirt. Sie kann sehr Schön Musizieren mit den Herrn Landwirtschafts Minister und den Herrn Bundes Kanzler und die Stimme ist auch sehr schön Glocken hell wie die Pumaring. Und das die österreichischen Kinder nicht lesen und schreiben können daran kann nicht die Politik schult sein da sind die Elteren schult! Weil die Elteren immer nur auf den Parties gehen anstatt schustern und dann die Kinder vor lesen! Ich frage: "Was kann da die Politik dafür!" !!! Ich finde es auch gut das jetzt der Herr Fischer President ist weil der Alte hat mir nicht so gefallen der hat sich von seiner treuen Frau scheiden lasen das muss man sich einmal vor Stellen. Obwohl er hat immer gut gesprochen in Fernsehen. Aber das mit der Scheidung ich finde schon das es richtig war von den Herrn Pfarrer das er keine Oblate bekommen hat in der Kirche! Ich halte 100 % zu Frau Edith sie ist eine geschundene!!!! Das die spanische Frau uns jetzt bei der Europäischen Union vertritt finde ich nicht gut. Wir brauchen einen richtigen Österreicher. Der Herr Scholten wäre so einer gewesen aber das er den Bankdirekter erschosen hat finde ich nicht gut.

Was mir auch an Österreich gefällt ist das die Frau Jelinek Elfriede den "Literatur-Nobel-Preis" bekommen hat. Ich mag sie ja nicht weil sie eine alte Schasdackn ist und schiach aber das Ausland wird sich Ärgern! Die werden sich denken: "Die hat nur Marillenknödel in Schädel und kriegt trotzdem den Literatur-Nobel-Preis wieso kriegt den nicht einer von uns in Frankreich!" Und die Engländer werden sich denken: "Holla wieso die Österreicherin und nicht eine aus England!" Und die Belgier mit die Sanktionen werden erst Recht Hupfen! Und die Deutschen davon rede ich gar nicht die sind sowieso Neidig auf unsere Schmäh weil sie keine Humore haben und immer nur "Tanke" Sagen wenn sie auf der Autobahn Benzin brauchen und da wo sie dann stehenbleiben das ist die "Raste" also Bitte und ausser dem sind sie Blöd. Jedenfalls hat mir das so gut gefallen wie sie nicht zu den Schweden gefahren ist weil sie so verletzt ist und schwach und Angst hat und Ruhe braucht und Niemandem sehen will das hat sie gemacht weil sie eine gute Österreicherin ist und es den Schweden auch aus Wischen wollte hat sie sicher auch gesagt in den 70 Interviews die sie dann in ein paar Tagen gegeben hat während sie sich erholt hat von die Menschen die Arme.

Was mir an Österreich gefällt ist immer das was Werbung macht für unser schönes Land im Ausland bei den Fremden. Werbung für unser schönes Vater Land macht auch die Kunst und ich bewundere Sie. Zum Beispiel die Frau Netrepko. Ich habe sehr Genossen das in Österreich so Hand in Hand geht die Kunst und der sport das die Frau Netrepko sich von Herrn Rogan Markus Schwimmer und Olympiamedaillen Gewinner der dem Ehron so mag den Preis von der stadt wien geben hat Lassen und der Herr rogan hat die Rede halten dürfen. In der Zeitung hat dann Herr Fani Geschrieben das nächste Mal wird den Preis Herr Melasse Bekommen und es wird ihn der Fußballer Haas Mario Ehren und das das schön ist. Ich finde Wichtig wenn Sport und Kunst Werbung macht bei uns und Hinaus ausland. Her Seipel ist Wichtig und Gut und mir Tut es Leid wenn er die Saliero Nicht mehr Findet die ihm ab Handen Gekommen ist. Ich bin Sehr Beeindruckt von seinem Ein Satz dafür sogar in Italien mit der Maffia hat er für die Rückgabe Geredet und ist über die Strassen Geglüht!!!! Herr Seipel würde ich Auch Gern ein Mal Abends treffen wie Herrn Ambros und Herrn Fendrich weil ich Gern sehen würde wer die schönste Bilder Sammlung zu Hause hat und vielleicht schenkt er mir Was.

Der Herr Maier Hermann der kommt auch aus der gleichen Gegend wie ich den finde ich Toll weil der jedes Jahr gewinnt und sich so zurück Gekämpft hat und das ist suprig. Werbung für Österreich!! Der Herr Seeger ist auch so ein feiner Mensch den mag ich und auch den Herrn Kartnig weil das stimmt nicht der ist gar nicht ekel Haft und wer so etwas Sagt ist ein Trottel und ein Tuscher. Den Opern Ball mag ich Auch weil er Werbung macht für uns obwohl am Anfang bei den Balet die Männer die da Rum Springen lauter Schwuchtel sind so wie der Haider.

Das alles Gefällt mir Sehr an Österreich und wir haben die 60 Jahre Verdient!!! Ein Hoch auf Österreich!!!

Thomas Glavinic in FALTER 22/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×