Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 17/2005

Der Zahir

von Paulo Coelho, Maralde Meyer-Minnemann | rezensiert in FALTER 17/2005
Staubige Sinnstiftersteppe Paulo Coelho begibt sich mit "Der Zahir" ins Innere der menschlichen Existenz. Ein Versuch, ihm dabei zu folgen. Paulo Coelho ist einer der … weiter »

Frauen. Naja. Schwierig

von Matthias Politycki, Steffen Jacobs, Hellmuth Opitz | rezensiert in FALTER 17/2005
Das kürzlich vom Börsenblatt veröffentlichte Ranking deutscher Hörbuchverlage sieht so aus: 1. der hörverlag (Jahresumsatz 2004: 16,5 Millionen Euro); 2. Random House Audio (7 Mio … weiter »

Die Liebesblödigkeit

von Wilhelm Genazino | rezensiert in FALTER 17/2005
Das kürzlich vom Börsenblatt veröffentlichte Ranking deutscher Hörbuchverlage sieht so aus: 1. der hörverlag (Jahresumsatz 2004: 16,5 Millionen Euro); 2. Random House Audio (7 Mio … weiter »

Kaputt

von Curzio Malaparte, Hellmut Ludwig | rezensiert in FALTER 17/2005
Ein Korb voll Augen Curzio Malapartes neu aufgelegter Roman "Kaputt" schüttet das Grauen des Zweiten Weltkriegs in den Salon des 19. Jahrhunderts. Als im Oktober 1944 in Neapel der … weiter »

Die junge Republik

von Hans Petschar | rezensiert in FALTER 17/2005
"Those people want news more, than they want food", schrieb 1945 ein US-Presseoffizier über die Österreicher, die nach dem Krieg nicht nur einen leeren Magen, sondern anscheinend … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×