Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 8/2005

Im Vorhof der Schlacht

von Harald Fidler | rezensiert in FALTER 8/2005
Noch bevor dieses Schiedsgericht erstmals tagte, erklärte Dichand den "Krieg" und seinen Sohn Christoph Anfang 2003 zum Chefredakteur. WAZ-Chef Schumann hat einen seiner … weiter »

Gendertronics

von Club Transmediale, Meike Jansen | rezensiert in FALTER 8/2005
Die beiden neuen Bücher "Elektroschock" und "Gendertronics" nehmen sich auf ganz unterschiedliche Weise des Dancefloors an. Am Anfang war der Schweiß. Oder: "Die Kids, der Schweiß … weiter »

Elektroschock

von Laurent Garnier, David Brun-Lambert | rezensiert in FALTER 8/2005
Die beiden neuen Bücher "Elektroschock" und "Gendertronics" nehmen sich auf ganz unterschiedliche Weise des Dancefloors an. Am Anfang war der Schweiß. Oder: "Die Kids, der Schweiß … weiter »

Wenn die Lichter ausgehen

von Erika Mann, Ernst-Georg Richter | rezensiert in FALTER 8/2005
Von der Welt im Stich gelassen muss sich Erika Mann gefühlt haben, als sie vor den Nazis flüchtete und in ihren Exilländern mehr geduldet als willkommen war. Um so mehr, als sich … weiter »

U2 & i

von Anton Corbijn, Christiane Buchner | rezensiert in FALTER 8/2005
U2s Aufstieg von einer hemdsärmeligen irischen New-Wave-Kapelle zur größten Rockband der Welt ist nicht zu knapp auch von starken Images geprägt. Seit 1982 hat Anton Corbijn Bono … weiter »

Achtung Sendung

von Kurt Tozzer | rezensiert in FALTER 8/2005
Österreich feiert heuer nicht nur fünfzig Jahre Staatsvertrag, sondern auch fünfzig Jahre Fernsehen. Am 1. August 1955, um fünf Uhr nachmittags, ging das Insert "Versuchsprogramm" … weiter »

Klaus und Erika Mann

von Armin Strohmeyer | rezensiert in FALTER 8/2005
Von der Welt im Stich gelassen muss sich Erika Mann gefühlt haben, als sie vor den Nazis flüchtete und in ihren Exilländern mehr geduldet als willkommen war. Um so mehr, als sich … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×