Abenteuer in der Schneewüste

Nicolas Vanier


Er ist so etwas wie der moderne Jack London, der Schriftsteller und Abenteurer Nicolas Vanier. Bekannt wurde er hierzulande freilich durch seine kleine Tochter, über die er einen Bestseller schrieb. In das "Schneekind" schildert er ihre ersten 18 Lebensmonate, die sie mit ihren Eltern in der Wildnis des hohen Nordens verbrachte. Der üppige Bildband "Abenteuer in der Schneewüste" ist so etwas wie die Summe von Vaniers bisherigen eisigen Unternehmungen. Dazu zählte unter anderem die Durchquerung des Nordens Nordamerikas vom Pazifik bis zum Atlantik mit Schlittenhunden. Dass die Strecke nicht gerade asphaltiert war, zeigen die Aufnahmen aus dem Herzen der Rocky Mountains, Hunderte Kilometer von der nächsten Piste entfernt.

Klaus Taschwer in FALTER 7/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×