Die wilden Hunde von Pompeii

Helmut Krausser


... Auch kein Schmutz: "Die wilden Hunde von Pompeii", offenbar bereits der erste Band aus dem Nachlass zu Lebzeiten. Eine Geschichte aus der Perspektive von Vierbeinern geschrieben, eine Fabel, ein Kinderbuch für Erwachsene, Mythologie satt in eine fantasyhafte Abenteuergeschichte verpackt. Wie so oft bei Krausser gilt: Das ist vieles, nur fad ist es nicht.

Sebastian Fasthuber in FALTER 50/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×