Grauer Wolf im Schafspelz. Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft

Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung...


Faschisten im Schafspelz

Immigration hat viele Gesichter, manchmal auch ein rechtsextremes. Der organisierte Rechtsextremismus in den Migrationsgesellschaften ist eine in Österreich bislang wenig beachtete Problematik.
Kemal Bozay, Thomas Rammerstorfer, Thomas Schmidinger und Christian Schörkhuber behandeln dieses Thema mit dem Fokus auf türkische Zuwanderer. In ihrem Buch "Grauer Wolf im Schafspelz" gehen sie speziell auf die Grauen Wölfe ein, eine militante faschistische Organisation der rechtsextremen türkischen Partei MHP, die bei den letzten Wahlen in der Türkei fünf Millionen Stimmen erhielt – und deren Anhänger auch in Österreich sitzen. Nach einer detaillierten Beschreibung der historischen Wurzeln des türkischen Faschismus und der türkischen Geschichte kommt der Österreichbezug im Werk aber leider fast ein wenig zu kurz. Dennoch liefert das Buch Einblick in eine bisher wenig beachtete Parallelwelt, die von höchster Brisanz ist, weil hier Rechtsextremisten hinter den Kulissen der Öffentlichkeit ihr Unwesen treiben können.
Überdies ist sehr positiv zu bemerken, dass die Autoren das Thema nicht nur theoretisch problematisieren, sondern auch konkrete Vorschläge zur Eindämmung rechtsextremen Gedankengutes in der türkischen Einwanderungsszene Österreichs bieten.

Noura Maan in FALTER



ANZEIGE