Earth Body - Sculpture and Performance...

Ana Mendieta


Die früh verstorbene Ana Mendieta kam als 12-jährige von Kuba in die USA. In den Sechziger- und Siebzigerjahren verband die Künstlerin eindrucksvoll die politischen Emanzipationsbestrebungen ihrer Zeit mit einer poetischen Bildsprache. Bekannt wurde Mendieta vor allem für ihre "Earth Body Works", skulpturale Eingriffe in die Landschaft, bei denen sie ihren eigenen Körper oder dessen Silhouette in eine metaphorische Verbindung mit der Natur brachte. Im Gegensatz zu den monumentalen Gesten der männlich dominierten Land Art arbeitete die feministische Künstlerin stets im Maßstab des menschlichen Körpers. Dabei kritisiert Mendieta bereits früh den Ausschluss von nichtwestlichen Künstlerinnen und Künstlern aus dem Kunstbetrieb.

Nicole Scheyerer in FALTER 29/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×