Atlas der Globalisierung spezial. Klima

Andreas Troge, Le Monde diplomatique


Die aktuelle Ausgabe des "Atlas der Globalisierung" stellt den Klimawandel in den Mittelpunkt. Nach dem Motto "Global denken, lokal handeln" begnügt sich die Redaktion nicht mit der kompakten Darstellung der weltweiten Veränderungen, sondern präsentiert auch Best-Practice-Ansätze. Dass sie auch nicht wirklich mit dem Klimawandel zusammenhängende Umweltprobleme wie die Überfischung der Weltmeere oder die Risiken der Nanotechnologie in dieses Heft bugsieren, verzeiht man den "Diplomaten" ob der Brisanz der Themen und der gelungenen Zusammenschau da gern.

Karin Chladek in FALTER 31/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×