Wie klein ist klein?. Eine kurze Geschichte der Quanten

Kenneth W. Ford


Als Hochschullehrer wendet sich Kenneth Ford laut Klappentext auch "an ein breites Publikum". Davon merkt man beim Lesen wenig. Auf dem Gewaltmarsch durch die Themenlandschaft der Quantenphysik führt Ford zwar tonnenweise Fakten vor, vergisst aber völlig, dem Leser etwas zu erzählen. Nur konsequent also, dass dem Text in guter alter Lehrbuchtradition dreißig Seiten "Quantenfragen" beigefügt wurden. Ob man Professor Fords Ausführungen verstanden hat, darf man dann im Antwortteil nachlesen. Willkommen in der Steinzeit der Wissenschaftsvermittlung.

Robert Czepel in FALTER 13/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×