Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 50/2007

Golem stiller Bruder

von Mirjam Pressler | rezensiert in FALTER 50/2007
Ja, er hat sie gelesen. Bis zum vierten Band. Mehr geht aber zurzeit nicht. Jonathan Stroud ist einer der Autoren, die im Windschatten des britischen Zauberlehrlings groß geworden … weiter »

Sackgasse

von Bernhard Strobel | rezensiert in FALTER 50/2007
Der Wiener Bernhard Strobel und der Grazer Clemens J. Setz haben mindestens zwei Gemeinsamkeiten: Sie sind beide 25 Jahre alt und haben heuer beachtenswerte Prosadebüts vorgelegt, … weiter »

Söhne und Planeten

von Clemens J Setz | rezensiert in FALTER 50/2007
Der Wiener Bernhard Strobel und der Grazer Clemens J. Setz haben mindestens zwei Gemeinsamkeiten: Sie sind beide 25 Jahre alt und haben heuer beachtenswerte Prosadebüts vorgelegt, … weiter »

Pazifik Exil

von Michael Lentz | rezensiert in FALTER 50/2007
Das war die vielleicht größte Überraschung unter den deutschsprachigen Novitäten dieses Jahres: Michael Lentz, ausgewiesener Spezialist für die Sprachexperimente der Avantgarde, … weiter »

Engel und Dämonen der Peripherie

von Juri Andruchowytsch | rezensiert in FALTER 50/2007
Europa, das als die alte Welt gilt, ist und bleibt in Wirklichkeit der jüngste aller Kontinente. Es entwickelt sich noch. Es weiß noch nicht, wo seine Grenzen sind, wo es beginnt … weiter »

Anarchy in the UKR

von Serhij Zhadan | rezensiert in FALTER 50/2007
In einer Gesellschaft, die Ziel und Richtung verloren hat, muss es sich nicht schlecht leben. Glaubt zumindest Serhij Zhadan. Hat man den Dauerzustand der Anarchie erst einmal … weiter »

Katharina, der Pfau und der Jesuit

von Drago Jančar | rezensiert in FALTER 50/2007
Wird Katharina tatsächlich vergewaltigt, oder ist es eine bloße Fantasie, der die Tochter des krainischen Gutsverwalters Poljanec da in einer Frühlingsnacht des Jahres 1756 … weiter »

Die Spur ins Schattenland

von Jonathan Stroud, Bernadette Ott | rezensiert in FALTER 50/2007
Ja, er hat sie gelesen. Bis zum vierten Band. Mehr geht aber zurzeit nicht. Jonathan Stroud ist einer der Autoren, die im Windschatten des britischen Zauberlehrlings groß geworden … weiter »

Leben und Schicksal

von Wassili Grossman, Madeleine von Ballestrem, Arkadi... | rezensiert in FALTER 50/2007
Der 1905 im ukrainischen Berditschew geborene Wassili Grossman stammte aus einer bürgerlich-jüdischen Familie – der Vater ist Chemiker, die Mutter Französischlehrerin. Auf das … weiter »

Teil der Lösung

von Ulrich Peltzer | rezensiert in FALTER 50/2007
Was draußen geschieht, ist zunächst nur auf den Monitoren zu erkennen. Vor den Bildschirmen sitzen die Männer der privaten Sicherheitsfirma mit ihren Wurststullen. Sie werten die … weiter »

Zenos Gewissen

von Italo Svevo, Barbara Kleiner | rezensiert in FALTER 50/2007
Zu Italo Svevo habe ich eine etwas kuriose, persönliche Beziehung. Das ist nun schon eine Weile her, da kam ich auf die Idee, seinen Roman "La coscienza di Zeno" zu übersetzen. … weiter »

Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts

von Wieland Freund | rezensiert in FALTER 50/2007
Ja, er hat sie gelesen. Bis zum vierten Band. Mehr geht aber zurzeit nicht. Jonathan Stroud ist einer der Autoren, die im Windschatten des britischen Zauberlehrlings groß geworden … weiter »

Caravan

von Marina Lewycka, Sophie Zeitz | rezensiert in FALTER 50/2007
Marina, Tochter ukrainischer, von den Nazis zur Zwangsarbeit vergatterter Eltern, kommt 1946 in einem britisch geführten Flüchtlingslager in Kiel zur Welt und wächst in England auf … weiter »

Sammlung der Leidenschaften

von Natalka Sniadanko, Anja Lutter | rezensiert in FALTER 50/2007
Was ist der Unterschied zwischen einer ukrainischen Pubertät und einer in Utah oder in der Untersteiermark? Die Auswahl libidinös aufgeladener Objekte zur Erzielung von … weiter »

Ein Schriftsteller im Krieg

von Antony Beevor, Luba Vindgradova, Helmut Ettinger | rezensiert in FALTER 50/2007
Der 1905 im ukrainischen Berditschew geborene Wassili Grossman stammte aus einer bürgerlich-jüdischen Familie – der Vater ist Chemiker, die Mutter Französischlehrerin. Auf das … weiter »

Jäger des verlorenen Glücks

von Jaromir Konecny | rezensiert in FALTER 50/2007
Ja, er hat sie gelesen. Bis zum vierten Band. Mehr geht aber zurzeit nicht. Jonathan Stroud ist einer der Autoren, die im Windschatten des britischen Zauberlehrlings groß geworden … weiter »

Galizien-Bukowina-Express

von Jurko Prochasko, Taras Prochasko, Magdalena Blaszc... | rezensiert in FALTER 50/2007
Eine leere Muschel, die übriggeblieben ist" nannte der ukrainische Essayist und Übersetzer Jurko Prochasko seine Heimatstadt in einem Interview mit der Zeit. Wer die Geschichte von … weiter »

Oslo/Chicago: Breaks

von | rezensiert in FALTER 50/2007
Saxofonist Ken Vandermark hat seine rege transkontinentale Tätigkeit 2005/2006 darauf verwandt, identisches Material mit unterschiedlichen Gruppen zu realisieren: Während das … weiter »

Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

von Marina Lewycka, Elfie Hartenstein | rezensiert in FALTER 50/2007
Marina, Tochter ukrainischer, von den Nazis zur Zwangsarbeit vergatterter Eltern, kommt 1946 in einem britisch geführten Flüchtlingslager in Kiel zur Welt und wächst in England auf … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×