Vorabend. Eine Aneignung

Sven-Eric Bechtolf


Keine einfache Aufgabe: Der Schauspieler und Regisseur Sven-Eric Bechtolf wird bis 2009 an der Wiener Staatsoper Wagners "Ring" inszenieren (Premiere "Die Walküre" am 2. Dezember). Während der langen Vorbereitung setzte er sich mit dem gewaltigen Stoff selbstreferenziell auseinander ("Ich kann ihm nicht anders näherkommen als nachträumend und durch mich selbst allein"), und so geriet seine "Aneignung" in Buchform zur – branchenüblich nicht uneitlen – Nabelschau. Die Musik spielt dabei keine Rolle: eine späte Rache an der verhassten Musiklehrerin.

Carsten Fastner in FALTER 48/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×