Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 42/2007

Where Is There

von | rezensiert in FALTER 42/2007
Die Belgierin Myriam Alter startete mit 36 eine späte Karriere als Jazzmusikerin und hat mit ihrem jüngsten Album insofern einen unüblichen Auftritt, als sie zwar alle acht Stücke … weiter »

Söhne und Planeten

von Clemens J Setz | rezensiert in FALTER 42/2007
Der Wiener Bernhard Strobel und der Grazer Clemens J. Setz haben mindestens zwei Gemeinsamkeiten: Sie sind beide 25 Jahre alt und haben heuer beachtenswerte Prosadebüts vorgelegt, … weiter »

Otto Normalabweicher

von Jürgen Kaube | rezensiert in FALTER 42/2007
Was aus dem guten alten Bildungskanon wurde, seit wir kulturelle Allesfresser sind; was ein Wissenschaftsbahnhof oder eine Kulturförderungssuchmaschine anstellt; wie sich … weiter »

Abendmahl der Mörder

von Manfred Riße | rezensiert in FALTER 42/2007
2001 verspeiste der Computertechniker A. M. einen Mann, der ihn darum gebeten hatte. Manfred Riße trat im Prozess gegen den "Kannibalen von Rothenburg" als Sachverständiger auf. … weiter »

Die österreichische Oberfläche

von Andrea M Dusl | rezensiert in FALTER 42/2007
Es geht um österreichische Geschichte und um den Fremdenverkehr, um Bruno Kreisky und Leopold Figl, um das Kaffeehaus und die Sozialpartnerschaft. Wer also könnte "Die … weiter »

Die Kluft

von | rezensiert in FALTER 42/2007
Am 11.10., elf Tage vor ihrem 88. Geburtstag, erhielt Doris Lessing den mit zehn Millionen Kronen, also umgerechnet rund 1,1 Millionen Euro, dotierten Literaturnobelpreis … weiter »

Der Mathematikverführer

von Christoph Drösser | rezensiert in FALTER 42/2007
Mithilfe der Mathematik kann man(n) Bierdosen in den Sand stellen, ohne dass sie umfallen, sowie die rechte Entfernung für den besten Blick auf Frauenbeine berechnen. Frau kann sie … weiter »

Die Welt des Ryszard Kapuscinski

von Ryszard Kapuscinski, Ilija Trojanow | rezensiert in FALTER 42/2007
Im Jänner starb mit Ryszard Kapuscinski der "Reporter des 20. Jahrhunderts", der sich intensiv wie kein anderer auf die Kriegsgebiete dieser Welt einließ und sein Leben riskierte. … weiter »

Bowie Mania

von | rezensiert in FALTER 42/2007
Der weltgrößte Popsänger der Siebziger wurde Anfang des Jahres sechzig. Als verspätetes Präsent hat Béatrice Ardisson 16 oft ungewöhnliche und in ihren Aneignungen fast durch die … weiter »

Feuertod

von Astrid Paprotta | rezensiert in FALTER 42/2007
In Frankfurt am Main wird wieder gefackelt: drei Brandanschläge in kurzer Folge, neun Leichen, vier davon fast völlig verbrannt. Das erste Opfer ist eine rechtspopulistische … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×