Die Erben Jack the Rippers. Englands spektakulärste Kriminalfälle

Kathrin Kompisch


Neue Bücher

Bisher war die Hamburger Historikerin Kathrin Kompisch hinter deutschen Serienmördern her. Ihr im Untertitel deklarierter Anspruch, "Englands spektakulärste Kriminalfälle" vorzustellen, wirkt vollmundig, der Titel beinahe vermessen. Für jedes Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts wird ein medienwirksamer Fall präsentiert – 1955 wurde Ruth Ellis als letzte Frau gehängt, 1996 schockierte das Massaker an der Schule von Dunblane die Insel – und etwas gar reißerisch geschildert. Interessantes über das britische Justizwesen und Sozialgeschichte der letzten hundert Jahre erfährt man dennoch.

Martin Lhotzky in FALTER 24/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×