Barbapapa

Annette Tison, Talus Taylor


Neue Bücher

Die französische Hippie-LSD-Kreation des wandlungsfähigen Barbapapa und seiner paradiesisch einfach zwischen Gut und Böse unterscheidenden Welt sorgte für eine der Lieblingsfernsehserien der Ende der 60er-Jahre geborenen Generation "Wickie, Slime & Paiper", füllte davor aber auch eine Handvoll Bücher. Lange Zeit vergriffen, werden sie jetzt nach und nach neu aufgelegt. "Barbapapa" erzählt von der Geburt des rosaroten Ungetüms (er kam einfach aus der Erde geschlüpft), "Barbapapas Reise" von seiner Suche nach einer Barbamama. Sehr schön! Und: Es gefällt auch Kindern, die von der TV-Serie keine Ahnung haben

Gerhard Stöger in FALTER 24/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×