Karl Valentin. Biografie

Monika Dimpfl


Zum 125. Geburtstag des großen und dünnen Münchners gibt es nicht nur eine wohlfeile Gesamtausgabe (siehe unten), sondern auch eine neue Biografie. Darin erfahren wir vieles über Leben und Werk, Lieben und Leiden des Komikers, Unternehmers und Filmpioniers, des heimwehgeplagten Hypochonders und legendär merkschwachen Performers. Mag sein, dass das ein oder andere Detail die Valentin-Forschung in helle Aufregung versetzt, den kommunen Leser versetzt die ohne Mut zur Perspektivierung in biederem Gleichmaß abgespulte Chronologie und die fade Faktenhuberei eher in Tiefschlaf.

Klaus Nüchtern in FALTER 22/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×