Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 15/2007

TAKE TO THE SKIES

von | rezensiert in FALTER 15/2007
Wie nachhaltig Pubertät verwirren kann, demonstriert die in England aus unerfindlichen Gründen hoch gehandelte junge Band Enter Shikari. Nach einem dramatischen Synthesizerintro, … weiter »

Schwerkraft

von Winkler | rezensiert in FALTER 15/2007
Sind die USA ein Volk der Dichter und Denker? Aus keinem Kulturraum werden so viele Bücher ins Deutsche übersetzt. Dabei sieht es so aus, als ob man jenseits des großen Teichs vor … weiter »

Rummelplatz

von Werner Bräunig | rezensiert in FALTER 15/2007
Der nun erstmals publizierte Roman "Rummelplatz" des DDR-Schriftstellers Werner Bräunig (1934-1976) ist eine editorische, aber keineswegs eine literarische Sensation. Er war kein … weiter »

Fragmentierte Gewässer

von Ron Winkler | rezensiert in FALTER 15/2007
Sind die USA ein Volk der Dichter und Denker? Aus keinem Kulturraum werden so viele Bücher ins Deutsche übersetzt. Dabei sieht es so aus, als ob man jenseits des großen Teichs vor … weiter »

Im Zentrum der Macht

von Gerhard Jagschitz, Hannes Leidinger, Verena Moritz | rezensiert in FALTER 15/2007
Die Biografie des letzten Geheimdienstchefs der Monarchie und ein Band mit bisher unveröffentlichten Fotos von den Schlachtfeldern Südost-und Osteuropas erlauben einen neuen Blick … weiter »

Die andere Front

von Anton Holzer | rezensiert in FALTER 15/2007
Das Heeresgeschichtliche Museum (HGM) ist das einzige große Wiener Museum, das nicht nur den Sprung ins 21., sondern sogar den ins 20. Jahrhundert verpasst hat. Eigentlich müsste … weiter »

Model Years

von Thomas Karsten | rezensiert in FALTER 15/2007
Der deutsche Fotograf Thomas Karsten ist zwar auf die Anfertigung von Nacktaufnahmen spezialisiert, mit klassischer Aktfotografie und ihren kühl-distanzierten Posen haben seine … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×