Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 44/2006

TEENAGE TRASH INSANITY

von | rezensiert in FALTER 44/2006
EAV und STS waren vorgestern; die Steiermark scheint sich bei einem Blick auf heimische CD-Neuerscheinungen zur neuen Metropole des Indierockgeschehens zu entwickeln. Killed By 9V … weiter »

Ich werde sie finden

von | rezensiert in FALTER 44/2006
Der ewige Außenseiter des Deutschpop, der in seiner Karriere schon mehr zweite Plätze eingefahren hat als Hubsi Strolz, ist in seiner Heimat trotz eines beachtlichen Backkatalogs … weiter »

SOTTO VOCE

von | rezensiert in FALTER 44/2006
Der Saxofonist Roy Nathanson war seinerzeit (so wie Posaunist Curtis Fowlkes, der hier auch mit von der Partie ist) Mitglied der postmodernen Combo The Jazz Passengers. Etwas vom … weiter »

REFORMA

von | rezensiert in FALTER 44/2006
EAV und STS waren vorgestern; die Steiermark scheint sich bei einem Blick auf heimische CD-Neuerscheinungen zur neuen Metropole des Indierockgeschehens zu entwickeln. Killed By 9V … weiter »

Subtexte

von Ilse Aichinger | rezensiert in FALTER 44/2006
Am 1. November feiert Ilse Aichinger ihren 85. Geburtstag. Genauigkeit und sprachlicher Eigensinn prägen ein Werk, das bis heute nichts von seiner Frische verloren hat. Eine … weiter »

Ilse Aichinger

von Stefan Moses, Ilse Aichinger, Michael Krüger | rezensiert in FALTER 44/2006
Am 1. November feiert Ilse Aichinger ihren 85. Geburtstag. Genauigkeit und sprachlicher Eigensinn prägen ein Werk, das bis heute nichts von seiner Frische verloren hat. Eine … weiter »

Das Beileid

von Bernhard Fetz, Eva Schobel, Albert Drach | rezensiert in FALTER 44/2006
Zwei grandiose, autobiografisch grundierte Werke vom Leben und Überleben als Flüchtling in Frankreich, 1939 ff., vom Zusammenbruch und der Okkupation: als die Menschen "die Macht … weiter »

Nachbrenner

von Thomas Raab | rezensiert in FALTER 44/2006
Der Grazer Autor und Kognitionsforscher Thomas Raab unternimmt den Versuch einer naturwissenschaftlichen Grundlegung der Ästhetik. Humanwissenschaftern gilt das Spektakel meist als … weiter »

Illustriertes Fernweh

von Willy Puchner | rezensiert in FALTER 44/2006
Joe und Sally, zwei Plastikpinguine, machten Willy Puchner berühmt. Nun veröffentlicht der Fotograf und Autor erstmals eines seiner fantastischen Tagebücher. Porträt eines … weiter »

Ich wollt, ich wär dein Hund

von | rezensiert in FALTER 44/2006
Wenn sich die Popularität in Publizität ausdrückt, dann haben im Tierreich wohl die Katzen die Nasen vorne. Katzenbücher gibt's zum Schweinefüttern. Vielleicht sind Rudi Hurzlmeier … weiter »

Der Fallstrick

von Leon Kane | rezensiert in FALTER 44/2006
Zwei grandiose, autobiografisch grundierte Werke vom Leben und Überleben als Flüchtling in Frankreich, 1939 ff., vom Zusammenbruch und der Okkupation: als die Menschen "die Macht … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×