Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 40/2006

Girl Monster

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Diese auf dem Label der Electropunkettes Chicks On Speed erschienene Triple-CD mit radikalen weiblichen Punk-, Postpunk-und Electro-Entwürfen aus vier Jahrzehnten funktioniert … weiter »

Krieg und Welt

von Waterhouse, Peter | rezensiert in FALTER 40/2006
Peter Waterhouse befragt in seinem monumentalen "(Krieg und Welt)" die Biografie seines Vaters, der für den britischen Geheimdienst arbeitete. Es gab den themenlosen Himmel", heißt … weiter »

Alk

von Simon Borowiak | rezensiert in FALTER 40/2006
Zwei neue Bücher informieren über Geschichte, Genuss und mögliche Nebenwirkungen von Alkohol. Nach der Lektüre wird nichts mehr so sein, wie es früher war." Peter Kruck beginnt … weiter »

Falsche Fragen

von Kirstin Breitenfellner | rezensiert in FALTER 40/2006
Mit ihrem Roman "Falsche Fragen" wagt sich Kirstin Breitenfellner an die ganz großen Themen. Auch während wir Bücher lesen, kommen wir dem Tod bedauerlicherweise ein Stückchen … weiter »

Hanners Gourmet-ABC

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Nicht mehr als sechs Schüsseln!

von Peter Kubelka, F G Zenker | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Ihre Musik

von Thomas Stangl | rezensiert in FALTER 40/2006
In seinem zweiten Roman dringt Thomas Stangl in die Wohnung und die Welt einer Mutter und deren Tochter Das ist nun einmal etwas ganz anderes: Thomas Stangl erzählt in seinem neuen … weiter »

Narrenwinter

von Alfred Komarek | rezensiert in FALTER 40/2006
"Narrenwinter" ist Alfred Komareks dritter Ausseer-Land-Roman. Im Weinviertel war's besser. Daniel Käfer, ehemals gefeierter Chefredakteur eines Magazins für Intelligente, ist … weiter »

Sternschnuppen

von Frigga Haug, Ulrike Gschwandtner | rezensiert in FALTER 40/2006
Frigga Haug und Ulrike Gschwandtner analysieren die – feministisch betrachtet – wenig erbaulichen Zukunftsträume von deutschen und österreichischen Schülern. Es ist schon wieder 26 … weiter »

Eisflüstern

von Bettina Balàka | rezensiert in FALTER 40/2006
Bettina Balàkas überzeugender Kriegsheimkehrerkrimi "Eisflüstern" Wenn Beck bei minus 45 Grad ausatmete, entstand vor seinem Mund eine Wolke aus weißen Kristallen, mit einem … weiter »

Das große Wörterbuch der Kochkunst

von Alexandre Dumas | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Das Buch zum Vorspann

von Alexander Böhnke, Rembert Hüser, Georg Stanitzek | rezensiert in FALTER 40/2006
Fiel Ihnen eigentlich schon einmal auf, wie viele aktuelle Kinospielfilme mit dem Erwachen ihrer Hauptfigur beginnen? Falls nicht, wäre das nicht weiter verwunderlich, handelt es … weiter »

Strick, Badeanzug, Besamungsset

von Bernhard Kathan | rezensiert in FALTER 40/2006
Bernhard Kathan erklärt die kleinbäuerliche Kultur des Alpenraums für tot. Eine Harnflasche brauchten jene Bettlägerigen, die für ihre Notdurft die Stube nicht mehr verlassen … weiter »

Wörter machen Leute

von Peter Burke | rezensiert in FALTER 40/2006
Wieder ein großer Wurf. Peter Burke beschäftigt sich in seinem 23. Buch mit den Sprachen im Europa der frühen Neuzeit. Eine Begegnung mit dem polyglotten englischen Sozial- und … weiter »

Stille

von Tim Parks | rezensiert in FALTER 40/2006
Tim Parks Roman über den Rückzug eines Promibriten in die Berge, lässt kaum ein Klischee aus. Der englische Starjournalist und Fernsehmoderator Harold Cleaver besteigt, unmittelbar … weiter »

Keine Angst vor Methusalem!

von Nicholas Strange | rezensiert in FALTER 40/2006
Vor zwei Jahren hat uns Frank Schirrmacher mit dem "Methusalem-Komplott" ein apokalyptisches Katastrophenszenario aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung vorausgesagt. Der … weiter »

Flüsterlieder

von Eugenie Kain | rezensiert in FALTER 40/2006
Eugenie Kain erzählt in "Flüsterlied" mit bösem Witz vom Bilderverlust im Angesicht des Todes Mag sein, dass kurz, bevor man stirbt, das eigene Leben wie ein Film vor einem abrollt … weiter »

Brecht im Kofferraum

von Kurt Palm | rezensiert in FALTER 40/2006
KP über BB: Der Regisseur, Autor und Literaturwissenschaftler Kurt Palm erinnert sich an sein Leben mit Bertolt Brecht. Germanist, Kommunist, Journalist, Dramaturg, Regisseur, … weiter »

Eine gute Partie

von Vikram Seth | rezensiert in FALTER 40/2006
Vikram Seths 2000-Seiten-Wälzer "Eine gute Partie" befasst sich auf leichtfüßige und erstaunlich kurzweilige Weise mit der Nationenwerdung Indiens und den bis heute aktuellen … weiter »

Pop essen Mauer auf

von Stefan Maelck | rezensiert in FALTER 40/2006
In "Pop essen Mauer auf" erzählt Stefan Maelck die unglaubliche Geschichte der DDR-Popmusik. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Wer wüsste das besser als unsere deutschen Nachbarn … weiter »

Von der Schönheit

von Zadie Smith | rezensiert in FALTER 40/2006
Zadie Smiths "Von der Schönheit" ist Familienduell und Campusklamotte sowie ein weitgehend gelungener Versuch, von modernen sozialen Gegensätzen auf altmodische Weise zu erzählen. … weiter »

Fetischismus und Kultur

von Hartmut Böhme | rezensiert in FALTER 40/2006
Wollte man dieses Buch über die Welt der Dinge selbst mit einem Ding vergleichen – ein Flaschenschiff wäre vielleicht dazu geeignet. Denn dem Berliner Kulturwissenschaftler Hartmut … weiter »

Johanna

von Felicitas Hoppe | rezensiert in FALTER 40/2006
Die satzverliebte Felicitas Hoppe bringt in "Johanna" die gleichnamige Jungfrau von Orleans zum Swingen. Damen und Herren! "Von der Revolution zu Napoleon, das ist ja nur ein … weiter »

Brüder

von Bart Moeyaert | rezensiert in FALTER 40/2006
Die Jugendlichen von heute wünschen sich zwei Kinder. Bart Moeyaert hingegen wuchs als siebenter und jüngster Bruder auf – und hatte deshalb den belgischen König zum Taufpaten. An … weiter »

Der Traum vom Sprechen

von Gail Jones | rezensiert in FALTER 40/2006
Gail Jones' "Traum vom Sprechen" verheddert sich in kommunikationstheoretischen Exkursen. Ja, die Technik. Handy, Internet, E-Mail – alles Kommunikationsmittel, die die Menschen in … weiter »

50 Vorschläge für eine gerechtere Welt

von Christian Felber | rezensiert in FALTER 40/2006
Der Attac-Aktivist Christian Felber präsentiert fünfzig Vorschläge für eine gerechtere Welt. Es sei zwar goldrichtig, kritisch und bewusst zu konsumieren, aber mindestens ebenso … weiter »

Älter werden

von Silvia Bovenschen | rezensiert in FALTER 40/2006
In ihrem wunderbaren, auf ebenso persönliche wie diskrete Weise von humaner Hinfälligkeit handelnden Buch "Älter werden" widmet Silvia Bovenschen (siehe Interview auf dieser Seite … weiter »

Weltmacht Indien

von Olaf Ihlau | rezensiert in FALTER 40/2006
Knapp mehr als eine Milliarde Menschen, dreißig Millionenstädte, eine halbe Million Dörfer und ein Mittelstand von 300 Millionen – zumindest rein zahlenmäßig stehen die … weiter »

Dopingprävention in Europa

von Wolfgang Knörzer, Giselher Spitzer, Gerhard Treut... | rezensiert in FALTER 40/2006
Drei deutsche Sportwissenschaftler berichten über gängige Dopingpraktiken im Spitzensport. Zwei Soziologen erklären, warum gedopt wird und was man dagegen tun könnte. Wolfgang … weiter »

Hexenwahn

von Hansjörg Rabanser | rezensiert in FALTER 40/2006
Hansjörg Rabanser hat ein entmythisierendes Werk über die Hexenverbrennungen in Tirol vorgelegt. Die Anklage: Gotteslästerung, Hostienschändung, Paktieren mit dem Satan. Das Urteil … weiter »

Koch doch 2

von Alexander Herrmann | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

absolute(ly) Sigmund Freud Songbook

von Klaus Theweleit | rezensiert in FALTER 40/2006
Klaus Theweleit sucht nach Spuren Sigmund Freuds in der Popkultur. He adopted as his credo, ,Down repression, up libido'", hieß es in David Lazars "Die Ballade von Sigmund Freud" ( … weiter »

Die Kinder von Patras

von Zoran Feric | rezensiert in FALTER 40/2006
Zoran FericŽs "Kinder von Patras" werfen einen sarkastischen Blick in die Abgründe einer ganz normalen Ehe. Sarkasmus, der: Wikipedia versteht darunter beißenden und verletzenden … weiter »

Die Philosophie der Physiker

von Erhard Scheibe | rezensiert in FALTER 40/2006
Kann ein Sachbuch, in dem es streckenweise von Begriffen wie "Spinobservable", "Orthogonalbasis" oder "Lorentz-Mannigfaltigkeit" nur so wimmelt, fesselnd sein? Es kann. … weiter »

Die Inder

von Sudhir Kakar, Katharina Kakar | rezensiert in FALTER 40/2006
Wenn Indien das Land der Gegensätze ist, ein Kontinent mit verschiedensten Sprachen, Kulturen und Religionen – kann es dann so etwas wie eine gesamtindische Identität geben, einen … weiter »

Leute von Welt

von Philipp Tingler | rezensiert in FALTER 40/2006
Philipp Tingler, in der Schweiz lebender Berliner, über Wiener Charme, Äußerlichkeiten, Elfriede Jelinek und Filmkunst mit Barbra Streisand. Dass Philipp Tingler einen personal … weiter »

Pragmatismus und radikaler Empirismus

von William James, Claus Langbehn | rezensiert in FALTER 40/2006
Eine Aufsatzsammlung von William James räumt mit einigen Fehldeutungen in Sachen Pragmatismus auf. Was ist das: Wahrheit? Schlagen wir bei Thomas von Aquin nach, lesen wir " … weiter »

Wie der Soldat das Grammofon repariert

von Saša Stanišić | rezensiert in FALTER 40/2006
Mit seinem Debütroman hat es Sasa Stanic auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Ein Gespräch mit dem jungen Grazer Stadtschreiber über die richtige Platzwahl im … weiter »

Alzheimer

von Michael Jürgs | rezensiert in FALTER 40/2006
Genau hundert Jahre sind vergangen, seit Alois Alzheimer erstmals die Krankheit beschrieben hat, die schleichend beginnt. Hirnzellen sterben ab, die Gedächtnisleistung geht zurück … weiter »

Der fliegende Berg

von Christoph Ransmayr | rezensiert in FALTER 40/2006
Die Vermessung der Welt II: Christoph Ransmayr schickt ein irisches Brüderpaar in den Transhimalaja, um dort den letzten weißen Flecken auf der Weltkarte zu finden. Christoph … weiter »

Doping im Hochleistungssport

von Karl-Heinrich Bette, Uwe Schimank | rezensiert in FALTER 40/2006
Drei deutsche Sportwissenschaftler berichten über gängige Dopingpraktiken im Spitzensport. Zwei Soziologen erklären, warum gedopt wird und was man dagegen tun könnte. Wolfgang … weiter »

Drinks ohne Alkohol

von Alessandra Redies | rezensiert in FALTER 40/2006
Es muss ja nicht immer Alkohol sein. Wie wärs zum Beispiel mit einem "Jungle Boogie", der aus einer halben Orange, acht Physalis, 6 cl Ananassaft, 1 cl Grapefruitsaft, 1 Spritzer … weiter »

Tief im Hirn

von Helmut Dubiel | rezensiert in FALTER 40/2006
Auch Morbus Parkinson ist eine neurodegenerative Alterskrankheit. Der Soziologe Helmut Dubiel war freilich erst 46, als sie bei ihm diagnostiziert wurde. In "Tief im Hirn" erzählt … weiter »

Habenwollen

von Wolfgang Ullrich | rezensiert in FALTER 40/2006
Wie bringen Dinge unsere Persönlichkeit zum Ausdruck? Sagen unsere bevorzugten Automarken tatsächlich etwas über unser Wahlverhalten aus? Kulturtheoretiker bemühen sich um … weiter »

Endymion Spring

von Matthew Skelton, Bill Sanderson, Ulli und Herbert ... | rezensiert in FALTER 40/2006
Etwas komplexer geht es Matthew Skelton an, der sein Erstlingswerk "Endymion Spring. Die Macht des geheimen Buches" gleich auf zwei Zeitebenen ansiedelt, die auf geheimnisvolle … weiter »

Frühstück in Helsinki

von David Schalko | rezensiert in FALTER 40/2006
David Schalko, bekannt aus Film und Fernsehen, hat einen leidlich lustigen Roman geschrieben. David Schalko war einmal Sexkolumnist. Dann machte er sich mit der "Sendung ohne Namen … weiter »

Gesund älter werden

von Andrew Weil | rezensiert in FALTER 40/2006
Vor zwei Jahren hat uns Frank Schirrmacher mit dem "Methusalem-Komplott" ein apokalyptisches Katastrophenszenario aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung vorausgesagt. Der … weiter »

Die Kunst des Lokomotivführens

von Steven Carroll, Peter Torberg | rezensiert in FALTER 40/2006
Familienalbum aus der Unterschicht: Steven Carrolls Roman "Die Kunst des Lokomotivführens". Samstagabend, irgendwo in einer der Vorstädte Australiens, irgendwann in den … weiter »

Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart

von Tony Judt | rezensiert in FALTER 40/2006
Tony Judt legt mit seiner "Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart" ein Standardwerk vor. Es ist auch schon wieder fast 17 Jahre her, dass Tony Judt ausgerechnet in Wien die … weiter »

Leon und der Champion-Chip

von Allen Kurzweil, Klaus Fritz | rezensiert in FALTER 40/2006
Bitte erzähl mir eine Gute-Nacht-Geschichte! Oft genug sind es genau diese Geschichten, die zu Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur werden. Da wollte Astrid Lindgren ihrer … weiter »

Kochen (fast) ohne Rezept

von Hans Gerlach | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Und Feuer fiel vom Himmel

von Batya Gur, Barbara Linner | rezensiert in FALTER 40/2006
Gemütlich zu geht's beim Morden nur auf Sizilien – in Israel und Algerien herrscht auch politisch angespannte Stimmung. Auf dem Mistplatz von Villabosco nahe Agrigent in Sizilien … weiter »

Der Wolkenatlas

von David Mitchell, Volker Oldenburg | rezensiert in FALTER 40/2006
David Mitchells furioser, Jahrhunderte umspannender "Wolkenatlas" umfasst eigentlich sechs Romane unterschiedlicher Genres, die zu einem faszinierenden Panorama historischen … weiter »

Tag und Nacht und auch im Sommer

von Frank McCourt, Rudolf Hermstein | rezensiert in FALTER 40/2006
In seinem dritten autobiografischen Roman erweist Frank McCourt dem Lehrberuf seine Reverenz und vermittelt nebenher ein Jahrzehnte umspannendes Panorama der amerikanischen … weiter »

Der Mann, der alles isst

von Jeffrey Steingarten, Fritz Schneider | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Raubzug

von G. Bruce Knecht | rezensiert in FALTER 40/2006
Die Jagd nach dem teuersten Fisch der Welt. Klingt gut. Sieht gut aus. Verspricht aber mehr, als es hält. Das Südpolarmeer zwischen meterhohen Wellen, kilometerlangen Eisbergen und … weiter »

Skizzenbuch

von Silke Leicher, Manuel Schreiner | rezensiert in FALTER 40/2006
Überall dasselbe Bild: Unrasierte Gesellen mit Gitarrenkoffern verstopfen die Autobahnraststätten. Seitdem sich die Musikindustrie langsam selbst abschafft und Bands vermehrt dazu … weiter »

Zorn und Zeit

von Peter Sloterdijk | rezensiert in FALTER 40/2006
Peter Sloterdijk erklärt den Zorn der Einzelnen zum Rohstoff aller Politik und schreibt so die Geschichte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart neu. Zornbank. In einem Falter- … weiter »

Alcohol

von Peter Kruck | rezensiert in FALTER 40/2006
Zwei neue Bücher informieren über Geschichte, Genuss und mögliche Nebenwirkungen von Alkohol. Nach der Lektüre wird nichts mehr so sein, wie es früher war." Peter Kruck beginnt … weiter »

Cocktails und Drinks

von Jens Hasenbein, Helmut Adam | rezensiert in FALTER 40/2006
Was Sie da links sehen, ist ein Mai Tai. Rechts davon steht ein Ernest Hemingway Special. Wie man diese Getränke zubereitet, kann man ganz einfach und billig im G+U Ratgeber " … weiter »

Am Anfang steht das Alter

von Helmut Bachmaier, René Künzli | rezensiert in FALTER 40/2006
Vor zwei Jahren hat uns Frank Schirrmacher mit dem "Methusalem-Komplott" ein apokalyptisches Katastrophenszenario aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung vorausgesagt. Der … weiter »

Nanny Matilda

von Christianna Brand, Beatrice Howeg | rezensiert in FALTER 40/2006
Wie viele Kinder hatten noch einmal die Waltons? Und die Barbapapas? So geht es auch dem armen Ehepaar Brown in Christianna Brands Kinderbuchklassiker "Nanny Matilda". Das hat so … weiter »

Drifthaus

von Dale Peck, Katharina Orgaß, Gerald Jung | rezensiert in FALTER 40/2006
Um Zeit und Vergänglichkeit geht es auch bei Dale Peck, der mit "Drifthaus – Die erste Reise" sein erstes Jugendbuch veröffentlicht hat. Phantastisch und temporeich in einer … weiter »

Horror

von Georg Seeßlen, Fernand Jung | rezensiert in FALTER 40/2006
Die schöne Reihe "Grundlagen des populären Films" ist wieder um einen Band reicher. Diesmal: "Horror". Georg Seeßlen muss man sich wohl so vorstellen wie diese Altarschnitzer im 14 … weiter »

Die Zerstörung der Mittelschichten

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Der italienische Sozialwissenschaftler Sergio Bologna untersucht die Neuen Selbstständigen. Wenn sich der Soziologe Sergio Bologna mit den Neuen Selbstständigen befasst, dann weiß … weiter »

365 klassische Armbanduhren

von Christian Pfeiffer-Belli | rezensiert in FALTER 40/2006
Die Zeit sollte auf allen die gleiche sein. Aber es gibt halt solche und solche Uhren - wie zum Beispiel eine Patek Philippe aus dem Jahre 1960, die heute schlanke EUR 300.000,- … weiter »

Licht auf zerborstenen Säulen

von Attia Hosian, Anna Winterberg | rezensiert in FALTER 40/2006
Attia Hosains einziger Roman behandelt Indiens steinigen Pfad aus patriarchalen Traditionen. Ferne Länder zu Gast bei der Frankfurter Buchmesse zeigen immer auch den Eurozentrismus … weiter »

Geschichte Indiens

von Dietmar Rothermund, Hermann Kulke | rezensiert in FALTER 40/2006
Für die ersten Kapitel von Hermann Kulkes und Dietmar Rothermunds "Geschichte Indiens. Von der Induskultur bis heute" wird der neugierige Laie wohl die Siebenmeilenstiefel des … weiter »

Nacht über Algier

von Yasmina Khadra, Frauke Rother | rezensiert in FALTER 40/2006
Gemütlich zu geht's beim Morden nur auf Sizilien – in Israel und Algerien herrscht auch politisch angespannte Stimmung. Auf dem Mistplatz von Villabosco nahe Agrigent in Sizilien … weiter »

Der Gott von Bombay

von Vikram Chandra, Barbara Heller, Kathrin Razum | rezensiert in FALTER 40/2006
Vikram Chandras monumentales Mafiaepos "Sacred Games" führt durch die Bandenkriege der Neunzigerjahre und durch das Niemandsland zwischen Gut und Böse. Sartaj Singh ist ein … weiter »

Bombay Paradise

von Vikram Chandra, Barbara Heller, Kathrin Razum | rezensiert in FALTER 40/2006
Vikram Chandras monumentales Mafiaepos "Sacred Games" führt durch die Bandenkriege der Neunzigerjahre und durch das Niemandsland zwischen Gut und Böse. Sartaj Singh ist ein … weiter »

Die Erfindung Indiens

von Shashi Tharoor, Peter Knecht | rezensiert in FALTER 40/2006
Der Schriftsteller Shashi Tharoor gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Kofi Annan. Schreiben oder Politik? Wer die Homepage von Shashi Tharoor besucht, muss … weiter »

Frauen, die pfeifen

von Antonia S. Byatt, Brigitte Heinrich, Andrea Stumpf... | rezensiert in FALTER 40/2006
Mit "Frauen, die pfeifen" hat Antonia S. Byatt eine ebenso gescheite wie unterhaltsame Geistes-, Sozial- und Wissensgeschichte der Sechzigerjahre in Romanform gebracht. Frauen, die … weiter »

Satisfaction

von Gregory Berns | rezensiert in FALTER 40/2006
Was verschafft dem Menschen Befriedigung? Sex? Oder doch auch Essen, Macht? Alles falsch, wenn es nach Gregory Berns, Professor für Psychiatrie und Verhaltensforschung an der Emory … weiter »

Die Joghurtlüge

von Marita Vollborn, Vlad D. Georgescu | rezensiert in FALTER 40/2006
"Die Joghurtlüge" gewährt ziemlich unappetitliche Einblicke in die Praktiken der Lebensmittelindustrie. Das Gammelfleisch ist im wahrsten Sinne des Wortes gegessen. Da kommt "Die … weiter »

Die Psychologie sexueller Leidenschaft

von David Schnarch | rezensiert in FALTER 40/2006
Der Name David Schnarch scheint nicht dazu angetan, das Sexualleben aufzupeppen. Dennoch hat der Sexualtherapeut folgende Warenzeichen auf seinen Namen eintragen lassen: Passionate … weiter »

Tom Poulton

von Tom Poulton | rezensiert in FALTER 40/2006
"Graphic" steht im Englischen bekanntlich nicht nur für grafisch, sondern auch für "anschaulich" im Sinne von erotisch explizit. Das erst posthum aufgetauchte Schmuddelzeichnungs-Œ … weiter »

Kulinarische Katastrophen

von Kimberley Witherspoon, Andrew Friedman | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Sarah Wieners Mediterrane Küche

von Sarah Wiener | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Erbin des verlorenen Landes

von Kiran Desai, Robin Detje | rezensiert in FALTER 40/2006
Kiran Desais komplexer Roman "Erbin des verlorenen Landes" konfrontiert eine junge Frau mit ihren eigenen sozialen Vorurteilen. Sieben Jahre hat die 35-jährige, in Indien geborene … weiter »

Rabenangst.

von Andreas Renoldner | rezensiert in FALTER 40/2006
Andreas Renoldners Roman "Rabenangst" lässt sich fantastisch, philosophisch und satirisch lesen. Andreas Renoldner zählt seit Jahren zu den produktivsten österreichischen Autoren. … weiter »

Küchenkunst & Tafelkultur

von Hannes Etzlstorfer | rezensiert in FALTER 40/2006
Eine Ausstellung in der Nationalbibliothek widmet sich der Kulturgeschichte des Kochens und Essens - von der Antike bis zur Gegenwart. Am Anfang war die Sau. Leopold I., der Vater … weiter »

Architektur in Österreich im 20. und 21....

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Das Überblickswerk über österreichische Architektur des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts entstand als Katalog einer Ausstellungsreihe des Architekturzentrums Wien. Es ist nach … weiter »

Zeit

von Stefan Klein | rezensiert in FALTER 40/2006
Bestsellerautor Stefan Klein plädiert in seinem jüngsten Buch für eine neue Kultur der Zeit. Wenn man mit einem netten Mädchen zwei Stunden zusammen ist, hat man das Gefühl, es … weiter »

Die schönsten Rezepte aus meiner Küche

von Gérard Rabaey | rezensiert in FALTER 40/2006
Historisch, praktisch, hochfliegend, süß und prächtig kommen die kulinarischen Neuerscheinungen des Herbstes daher. Und es sind nicht nur Kochbücher. Peter Kubelka, bekannt als … weiter »

Das Echo der Erinnerung

von Richard Powers, Manfred Allié, Gabriele Kempf-All... | rezensiert in FALTER 40/2006
Richard Powers hat in "Das Echo der Erinnerung" wieder jede Menge gewichtige Themen hineingepackt – unter anderem die Ökologie, den Krieg gegen den Terror und die Hirnforschung. … weiter »

Wozu Sex?

von Christian Göldenboog | rezensiert in FALTER 40/2006
Christian Göldenboog schreibt regelmäßig für Psychologie heute, und hinter dem knallgrünen Cover, dem reißerischen Titel und Vorwort versteckt sich eine recht verständliche … weiter »

Weiter

von | rezensiert in FALTER 40/2006
In "Weiter" erzählt der Wiener Xaver Bayer vom Martyrium eines Computerfreaks. Er selbst hat in einer behüteten Kindheit viel am Computer gespielt, sich aber auch eine Vorliebe … weiter »

Theorie der Unbildung

von Konrad Paul Liessmann | rezensiert in FALTER 40/2006
Schon vor acht Jahren lieferte Konrad Paul Liessmann eine beißende Kritik am vorherrschenden Bildungsdiskurs ab. Damals stand vor allem die Ökonomisierung und Industrialisierung … weiter »

Das falsche Spiel des Fischers

von Roberto Mistretta, Katharina Schmidt | rezensiert in FALTER 40/2006
Gemütlich zu geht's beim Morden nur auf Sizilien – in Israel und Algerien herrscht auch politisch angespannte Stimmung. Auf dem Mistplatz von Villabosco nahe Agrigent in Sizilien … weiter »

A Tribute to Sex Pistols

von Jeff Bench | rezensiert in FALTER 40/2006
Im November 1976 erschien die erste Single der Sex Pistols. Zum Jubiläum würdigt ein Fotoband die Punk-Überikonen. Die eine Version der Geschichte erklärt den britischen Punk als … weiter »

Bollywood

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Der Schriftsteller Shashi Tharoor gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Kofi Annan. Schreiben oder Politik? Wer die Homepage von Shashi Tharoor besucht, muss … weiter »

Katzenmusik

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Gerhard Fritsch (1924–1969) ist eine der widersprüchlichsten Figuren der österreichischen Nachkriegsliteratur. Nun ist sein grelles Romanfragment "Katzenmusik" neu aufgelegt worden … weiter »

Mahjong

von Bernhard Fibicher, Matthias Frehner (Hg.), Estelle... | rezensiert in FALTER 40/2006
Seit dreißig Jahren sammelt der Schweizer Uli Sigg chinesische Kunst des 20. Jahrhunderts. Durch sein großes Engagement hat er in den turbulenten Jahren nach Maos Tod Arbeiten … weiter »

Gerhard Fritsch

von Stefan Alker, Andreas Brandtner | rezensiert in FALTER 40/2006
Gerhard Fritsch (1924–1969) ist eine der widersprüchlichsten Figuren der österreichischen Nachkriegsliteratur. Nun ist sein grelles Romanfragment "Katzenmusik" neu aufgelegt worden … weiter »

Lebenswege – Lebenszeiten

von Elisabeth J. Bachmaier | rezensiert in FALTER 40/2006
Vor zwei Jahren hat uns Frank Schirrmacher mit dem "Methusalem-Komplott" ein apokalyptisches Katastrophenszenario aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung vorausgesagt. Der … weiter »

Vom Bild zum Kunstsystem

von Beat Wyss | rezensiert in FALTER 40/2006
Beat Wyss beschreibt in seinem neuen Buch Methoden der Bildanalyse. Doch wo bleiben die Bilder? Der Schweizer Beat Wyss, Jahrgang 1947, gehört zu jenen Kunsthistorikern, die ihre … weiter »

50 Jahre BRAVO

von Archiv der Jugendkulturen e.V. | rezensiert in FALTER 40/2006
"Bravo" feiert sich zum Fünfziger mit einem vier Kilo schweren Wälzer voll Hysterie und Nostalgie. Die kritische Würdigung des Jubilars erschien bereits letztes Jahr im Berliner … weiter »

Generation 50 plus

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Vor zwei Jahren hat uns Frank Schirrmacher mit dem "Methusalem-Komplott" ein apokalyptisches Katastrophenszenario aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung vorausgesagt. Der … weiter »

Der arbeitende Kunde

von | rezensiert in FALTER 40/2006
Wie bringen Dinge unsere Persönlichkeit zum Ausdruck? Sagen unsere bevorzugten Automarken tatsächlich etwas über unser Wahlverhalten aus? Kulturtheoretiker bemühen sich um … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×