Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus FALTER 47/2017

Siebzehnter Sommer

von Maureen Daly, Kat Menschik | rezensiert in FALTER 47/2017
Ein super Mädchenbuch – auch für Buben: Maureen Dalys Pubertätsroman „Siebzehnter Sommer“ ist zur Wiederentdeckung freigegeben Girl meets Boy – das ist beileibe nicht neu und war … weiter »

Schlager. 100 Seiten

von Rainer Moritz | rezensiert in FALTER 47/2017
Helene Fischer mag der Schlagerwelt eine junge Hörerschaft erschlossen haben, trotzdem wird man immer noch schief angesehen, gibt man sich als Fan kitschigen Liedguts zu erkennen. … weiter »

Der Liberalismus der Rechte

von Judith N. Shklar, Hannes Bajohr | rezensiert in FALTER 47/2017
Der Essayband „Liberalismus der Rechte“ von Judith N. Shklar erklärt den Liberalismus amerikanischer Prägung Im deutschsprachigen Raum wurde Judith N. Shklar erst in den letzten … weiter »

Die Trikont-Story

von Christof Meueler, Franz Dobler | rezensiert in FALTER 47/2017
Mit Musik die Welt verändern: Was oft ein hehres, aber rein theoretisches Ansinnen bleibt, stand als praktische Aktion am Beginn der Geschichte von Trikont, dem ältesten … weiter »

Asagan - neue Geschichte(n)

von Wolfgang Hartl, Erika Friesl | rezensiert in FALTER 47/2017
Der kleine Jo-Jo zieht in ein neues Haus und verliebt sich in Jetty, die bei dem schwerhörigen Geschäftsinhaber im Erdgeschoß ein Geburtstagsgeschenk für ihn kauft. In dem Paket … weiter »

Imaginiertes Österreich

von Franz Grafl | rezensiert in FALTER 47/2017
Walzer, Schnitzel und Liebesschwüre: Das Filmmuseum zeigt den Einfluss des Kinos auf die Wien-Klischees Von Wien sehe man nichts, heißt es in einer Kritik zur New Yorker Premiere … weiter »

Grant & Ich

von Robert Forster | rezensiert in FALTER 47/2017
Robert Forster über die tragikomische Geschichte seiner Band The Go-Betweens Für seinen australischen Landsmann Nick Cave ist Robert Forster „der wahrhaftigste und eigenwilligste … weiter »

99 Songs

von Wolfgang Kos | rezensiert in FALTER 47/2017
Vor seiner Zeit als Direktor des Wien Museums prägten popkulturelle Phänomene das Berufsleben des Historikers und Journalisten Wolfgang Kos. Aber eigentlich hing bei ihm das eine … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×