Ausgewählte Landleben-Artikel aus dem FALTER

Hier finden Sie redaktionell ausgewählte Top-Stories aus dem Ressort Landleben.
Alle Landleben-Artikel finden Sie im FALTER-Archiv.

Landleben

 

Ich glaube, mein Brachvogel pfeift!

Birdwatching ist gar nicht so nerdig, wie es klingt. Und die Saison im Nationalpark Neusiedler See ist keineswegs vorbei
KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 42/17   
 

„Sie wollen die Gegend leerräumen“

Das Eferdinger Becken ist stark hochwassergefährdet. Das Land Oberösterreich will die Bewohner davor schützen: mit ihrer Absiedelung
SEBASTIAN FASTHUBER | aus FALTER 41/17   
 

„Sie nennen mich den Alm-Papst“

Wildgemüse, Wildobst, essbare Triebe, Wurzeln und Rinden – der Vegetationskundler Michael Machatschek kennt sie alle und weiß, wie man sich von der Wildnis ernähren kann. Eine Wanderung über die Almen hinter Österreichs Grenze
IRENA ROSC | aus FALTER 40/17   
 

Schenk ein, den neuen Wein!

Im österreichischen Weinbau etablieren sich neue, pilzwiderstandsfähige Reben. Sie sind pflegeleichter und nachhaltiger – nur eines fehlt zum Durchbruch: die Fangemeinde
JAKOB PALLINGER | aus FALTER 39/17   
 

Nicht kastriert und doch kein Hahn

Der echte, nicht kastrierte Sulmtaler Kapaun ist das Geheimnis der Elfriede Strohmaier
IRENA ROSC | aus FALTER 38/17   
 

Kranke Himmel

Der Sternenhimmel über Mitteleuropa leidet, die Lichtverschmutzung nimmt zu. Auch an unerwarteten Orten
VERENA RANDOLF | aus FALTER 37/17   
 

Couch statt Coach

Eine Gruppe arbeitsloser Waldviertler versucht sich an einer Art bedingungslosem Grundeinkommen. Was das mit ihnen macht
VERENA RANDOLF | aus FALTER 36/17   
 

Eine Frage der Ähre

Die EU-Gremien entscheiden derzeit, ob es eine Neuzulassung des Herbizids Glyphosat geben soll. Entscheidend ist die Einschätzung, ob es Krebs auslöst
BERT EHGARTNER | aus FALTER 35/17   
 

Heimat im Plural

Wie das Thema Migration im Museum funktionieren kann, zeigt das Vorarlberger Landesmuseum. Nicht als einmalige Sonderschau, sondern als Teil des Ganzen
EVA KONZETT | aus FALTER 34/17   
 

Wenn der Winter geht

Die Klimaerwärmung setzt dem Wintertourismus zu, doch anstatt in den notwendigen Strukturwandel zu investieren, werden obskure Studien bezahlt
JOHANN SKOCEK | aus FALTER 33/17   


ANZEIGE