Ausgewählte FALTER-Artikel von Michael Omasta

 

„Wir drehen wirklich jeden Stein um“

Festivalleiterin Gabi Frimberger über Programmatik und Höhepunkte der Frauen-Film-Tage
MICHAEL OMASTA | aus FALTER 09/17   
 

And the Oscar goes to …

Am Sonntagabend werden in Los Angeles die begehrtesten Filmtrophäen der Welt verliehen
MICHAEL OMASTA, SABINA ZEITHAMMER | aus FALTER 08/17   
 

Wir sind die Viennale!

Am 20. Oktober beginnt das Filmfestival Viennale. Wir baten einige Mitarbeiter vor den Vorhang und sprachen mit ihnen über Warteschlangen, Analogkopien und den Charme von Harry Belafonte
MICHAEL OMASTA, SABINA ZEITHAMMER | aus FALTER 42/16   
 

Schönheit nur in der Schäbigkeit

Das Wiener Filmmuseum ruft zur „Wahl der Waffen“ und zeigt französische Krimis aus 50 Jahren
MICHAEL OMASTA | aus FALTER 34/16   
 

Neulich im Strumpfband-Radio

Medien und Moderne: Filmerin Manu Luksch erzählt von der „Mobilisierung der Träume“
MICHAEL OMASTA | aus FALTER 11/16   
 

„Uns sind die Kinotickets ausgegangen“

Tarantino auf 70 mm: Im Wiener Gartenbaukino feiert der analoge Film einen seltenen Triumph
MICHAEL OMASTA | aus FALTER 06/16   
 

„Sie waren bereit, ihr Leben zu riskieren“

Geschichten von Frauen sind im Kino bis heute die Ausnahme: Filmemacherin Sarah Gavron erzählt in „Suffragette“, wie furchtlose Frauen einst das Wahlrecht erkämpften
MICHAEL OMASTA | aus FALTER 05/16   
 

Kino ohne erhobenen Zeigefinger

Das Festival This Human World setzt auf schwere Kost und dennoch genussvolles Filmschauen
MICHAEL OMASTA, SABINA ZEITHAMMER | aus FALTER 49/15   
 

Kino galore: 350 Filme in 14 Tagen

Das Wiener Filmfestival Viennale ist dieses Jahr breiter aufgestellt als je zuvor
MICHAEL OMASTA, SABINA ZEITHAMMER | aus FALTER 43/15   
 

„So lausig, dass ich es komisch finde“

Schauspielstar Daniel Brühl zeigt in der Komödie „Ich und Kaminski“ Mut zur Peinlichkeit
MICHAEL OMASTA | aus FALTER 39/15   




ANZEIGE