Ausgewählte FALTER-Artikel von Florian Klenk

 

Boris wollte mich verbrennen

„Kann den wer anzünden bitte?“, schrieb Boris auf einer FPÖ-Facebook-Seite. Er meinte mich. Ich fuhr zu ihm und lernte, wie heute Politik und Propaganda funktionieren
FLORIAN KLENK | aus FALTER 45/16 | 27 Kommentare   
 

“Wo bleibt der Starkstrom, wenn man ihn braucht?”

Strache und der Mob im Netz: Die Justiz ist weniger machtlos, als man denkt. Wie man sich gegen Facebook-Postings wehrt
FLORIAN KLENK | aus FALTER 42/16   
 
 

Der Traum von Schinkensemmel, Bensdorp und Sozialdemokratie

Christine Nöstlinger wird 80. Sie ist nicht nur die bekannteste Kinderbuchautorin Österreichs, sie ist vor allem auch eine politische Frau. Ein Gespräch über ihre Politisierung, ihre Abneigung gegen Erziehung, die „Heitler!“-Rufe in Hernals und die Political Correctness in Kinderbüchern
FLORIAN KLENK, STEFANIE PANZENBÖCK | aus FALTER 41/16   
 

Und sie dreht sich doch!

Nicht der Richter Johannes Schnizer fügte dem Verfassungsgerichtshof Schaden zu, sondern der Verfassungsgerichtshof beschädigte sich selbst. Ein Überblick über die Debattenfront
FLORIAN KLENK | aus FALTER 40/16   
 

„Vor der Wahl zur Anfechtung entschlossen“

Zum ersten Mal nimmt ein Verfassungsrichter zur Aufhebung der Bundespräsidentschaftswahl Stellung. Ein Gespräch mit Johannes Schnizer über die die harsche Kritik der Experten an der Entscheidung des Höchstgerichts und über die Einstellung der FPÖ
FLORIAN KLENK | aus FALTER 39/16 | 3 Kommentare   
 

„Wenn Toleranz ein Wert ist, müssen wir die Intoleranz bekämpfen“

Was macht einen jungen Menschen zum Attentäter? Wieso radikalisieren sich junge Flüchtlinge? Der Wiener Psychiater Patrick Frottier hat Terroristen in Haft begutachtet und junge Flüchtlinge in Freiheit. Ein Gespräch über Hilflosigkeit, Aggression und eine aufgeklärte Antwort auf die Radikalisierung Jugendlicher durch den IS
FLORIAN KLENK | aus FALTER 31/16   

Die Anklage

Was wirft die Staatsanwaltschaft Karl-Heinz Grasser und seinen Beratern eigentlich vor? Ein tiefer Einblick in die größte und spannendste Korruptionsanklage der Zweiten Republik
FLORIAN KLENK, JOSEF REDL | aus FALTER 30/16   
 

„Journalismus ist so gefragt wie nie zuvor“

Die ORF-Journalistin Susanne Schnabl-Wunderlich über ihre diese Woche anlaufenden „Sommergespräche“ und die Kunst, ein gutes Gespräch mit Politikern zu führen
FLORIAN KLENK, NINA HORACZEK | aus FALTER 30/16   
 

Die verschleuderte Republik

In einer langjährigen Zusammenschau von Rechnungshofberichten wird sichtbar, wie schlecht die Republik öffentliche Liegenschaften verwaltet und verkauft
FLORIAN KLENK, JOSEF REDL | aus FALTER 24/16   


ANZEIGE