Schokotässchen

Knabbern Sie am Teller! Ein selbstgemachtes Schüsselchen, in dem Sie die süße Nachspeise reichen, steigert den Genuss

THURNHER AUF REZEPT / SÜSSES   

Foto: Irena Rosc

Die Ansicht der Kulturiwissenschaft haben wir bereits geschildert (siehe Schokotarte). Der Internetnutzer wiederum weiß, dass Frauen Schokolade lieber mögen als Sex, dass zwanzig Kilo Schokolade genügend von der dem Cannabis verwandten Droge Anandamid enthalten, um für einen milden Glücksrausch zu sorgen; man braucht also bloß auf einen Sitz zwanzig Kilo Schokolade zu essen. Je schwärzer die Schokolade, desto mehr von diesem Glück ist drin. Das habe ich als simpler Konsument immer schon vermutet.

Gewissheit gewann ich, als ich in einem Dreisternrestaurant in der Provence vom Dessertwagen eine nachtschwarze, beinahe zuckerfreie Schokoladensauce bekam, deren dunkles Geheimnis mich zum Höhepunkt jener Ekstase führte, in der ich mich schon seit Beginn des Abendessens befand.

Unser Zugang zur Schokolade, wenn Sie die Formulierung verzeihen, ist bei diesem Rezept ein anderer. Das Thema lautete „Frauen und Kochen“, dabei dachten Irena und ich nicht als Erstes an jene haubenbewehrten Damen, mit denen unser gastliches Österreich gesegnet ist. Wir dachten auch nicht an Schokolade. Wir dachten an Martha Stewart, deren US-amerikanisches Food- und Lifestyle-Imperium weltweit zu den erfolgreichsten von Frauen gegründeten Firmen zählt und die mittlerweile durch ihre Haftstrafe wegen Insidergeschäften noch berühmter wurde. Die Zeitschrift Living, das Flaggschiff Martha Stewarts, befasste sich, welcher Zufall, als wir das Rezept schrieben, gerade mit der schwarzen Droge. Stewarts Erfolg beruht auf der Entdeckung und Verlautbarung immer neuer Haushaltstricks; einen dieser Tricks vollziehen wir hier für Sie nach. Mit unverhoffem Echo.


Rezept
für 4 Personen

Zutaten und Hilfsmittel
Dunkle Kuvertüre (das ist eine fertige Schokomasse für Glasuren), Backpapier, Luftballons, ein Topf mit Wasser

Zubereitung
In einem Topf Wasser aufkochen, vom Herd nehmen, Stahlschüssel mit der Kuvertüre hineinsetzen. Diese Temperatur genügt, die Schokolade schmilzt von selbst (wie in der Sonne). Keinesfalls kochen, sonst zerfällt sie! Weiter vorgehen wie im Tipp rechts beschrieben. Mit Creme, Eis, Schokotrüffeln oder Früchten nach Ihrer Wahl füllen.