Übers Land drüberschauen

Es geht nicht immer um den richtigen Einblick. Manchmal tut es
auch ein schöner Ausblick. Zu finden an diesen Orten

von Tiz Schaffer | aus COMPLETE 2/17   

Viel zu sehen gibt es auf der „Treppe ins Nichts“ (Foto: Steiermark Tourismus/Gery Wolf)

Kommt mit Swing

Die Hängebrücke am Stubnerkogel in Bad Gastein hängt in 2.300 Metern Höhe rum. Sie führt von der Terrasse des Bergrestaurants bis zur Senderanlage. Ein Weg für Nervenstarke – die schwingende Seilkonstruktion ist schmal und blickdurchlässig. Es eröffnet sich eine zünftige Sicht auf das Gasteinertal. Auf der anderen Seite der Brücke erwartet Tapfere ein Rundwanderweg am Grat des Stubnerkogels, von wo aus die Hohen Tauern zu bestaunen sind.

Kommt hoch oben

Hoch oben am Dachstein, auf rund 2.700 Metern, gibt es seit 2013 die „Treppe ins Nichts“. Das ist nicht nichts: Satte 5 Tonnen ist die Glastreppe schwer, 14 Stufen führen hinab auf ein Glaspodest. Direkt in der Felswand steht dann der mutige Mensch, 400 Meter geht’s nach unten zum Wandfuß. Dort verharrend, wird die zu erwartende Gefühlslage als „schwindelerregend“ beschrieben. Wer das aber aushält, wird sehen, wie reizvoll die Region Schladming-Dachstein von oben besehen sein kann.

Kommt schön mittig

Wer sich einen Überblick über Vorarlberg verschaffen will, der besucht den Diedamskopf auf 2.000 Metern Höhe. Er liegt beinahe in der Mitte des Landes und mit ein wenig Mut zur Übertreibung darf behauptet werden: Von hier aus kann ganz Vorarlberg bewundert werden. Und nicht nur das – es kann sogar den Bayern etwas vom Allgäu und den Schweizern etwas von den Glarner Alpen weggeschaut werden. Und der Bodensee wird dem aufmerksamen Betrachter sowieso nicht entgehen.

Kommt allürenfrei

Die Sophienalpe ist mit 477 Metern keine Angeber-Erhebung. Das Hochplateau eröffnet dennoch ein feines Panorama auf die Hauptstadt. Zudem weiß die Alm im Westen Wiens über sich hinauszuwachsen – im Süden liegt die Franz-Karl-Fernsicht auf 488 Metern. Hier pflegte der vorletzte Kaiser sein Reich zu überblicken. Ließ seinen Blick über die Berge des Wienerwaldes, die Gutensteiner Alpen und den Schneeberg streifen. Und er sah, es war gut.



ANZEIGE