ÖKONOMIE

Am Markt der Köche

Händeringend suchen Hoteliers in Westösterreich nach Köchen, während in Ostösterreich viele arbeitslos und nicht bereit sind, im Westen zu arbeiten . Daher mögen auch Köche zu einem Mangelberuf werden, sodass man sie sich aus Nicht-EU-Ländern holen kann.

Nach herrschender Theorie gelten auch für den Arbeitsmarkt die „Marktgesetze“: Ist die Nachfrage nach Arbeit kleiner als das Angebot, herrscht also Arbeitslosigkeit, dann sind die Löhne und auch die „Anreize zum Nichtstun“, also Arbeitslosengeld und Mindestsicherung, zu hoch. Auf dieser Sicht beruhen Hartz IV und das „Arbeitslosengeld neu“(Abschaffung der Notstandshilfe etc.). Sie wollen diese Anreize senken.

  888 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: