Vom Suchen und Finden in der Ottakringer Brauerei

KATHARINA SEIDLER | 24.01.2019   

Auch wenn wir sicher schon zehn Mal in der Ottakringer Brauerei waren, werden wir uns offenbar nie merken, welcher Floor nun der Hefe-, der Gersten- oder der Hopfenboden ist und wie man da am besten hinkommt. Beim alljährlichen FM4 Geburtstagsfest heißen die Räume dann sowieso anders; wir steigen also Stiegen und laufen durch ein Zimmer voller Flipper und einen Gang aus Discokugeln, um rechtzeitig zu Pauls Jets ins „Wohnzimmer“ zu gelangen. Es zahlt sich wie immer aus, denn diese Band stellt die richtigen Fragen: „Kann es sein, dass wer gesagt hat, dass man in nur 100 Tagen jemand anders, als man ist, werden kann?“ Wir wollen es doch sehr hoffen. Auf dem kryptisch „Alte Technik“ genannten „Keller“-Floor ruft später noch das Garagen-Punk-Duo Gurr zum freundlichen Moshpit, später dreht der deutsche Rap-Superstar Trettmann den Autotune auf. Um Mitternacht gab es angeblich Torte, aber wir haben keine Ahnung, wo das war.

VORSCHAU

DONNERSTAG (24.1.): Beim Rundgang der Akademie spielen im Semperdepot die KennerInnen von Dead Mall Radio den Soundtrack zum Kunstschauen; eine Techno-Afterparty mit jeånne und Schirin findet im Club Titanic statt. Abu Gabi und AC/Boy frönen im Au der „post“-elektronischen Musik und im Fluc trifft der Oud-Free Jazzer Dirar Kalash auf die Rapper Asifeh und Diaz aus Palestina und Algerien.

FREITAG: Das Celeste Winterfest vereint geschmackssicher Musikstile von Punk bis Experimental-Techno und als Gegenveranstaltung zum Akademikerball gibt es den Good Ball im Fluc mit DJs und Konzerten. Echion und Pablo Pereira rütteln das Venster99 mit Techno und Synth-Arpeggios ordentlich durch, Identified Patient legt EBM, Techno und Acid im Rhiz experimentell aus und im Flex ist ein Showcase des Rap- & Elektronik-Labels Mom I made it mit KeKe, Lent & Damian Beats und FVLCRVM.

SAMSTAG: Infos zum Wien-Besuch des Dubstep-Pioniers Mala gibt es kurzfristig über den Newsletter des Clubs BLVZE. Ceephax Acid Crew mixt im Werk Acid Techno, Electro und Drum’n’Bass zu einem funky Amalgam und Attila serviert dem Club hours im Celeste eleganten Techno und House. Ventil + Femdex präsentieren im Rhiz den harschen Noise von Manuel Knapp und beim 90ies Club im Loft ist Aaliyah-Special.


Flyer der Woche ausgesucht von Lisa Kiss