Guter Journalismus denkt nach. Schlägt Alternativen vor. Entwickelt eigene Ideen. Der FALTER Think-Tank versammelt Meinungen, Kontroversen und Analysen zu den großen Themen der Zeit. Geschrieben von FALTER-Autorinnen und -Autoren und Österreichs jungen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern.

MIGRATIONSDEBATTE

» Die Flüchtlinge stellen uns vor eine große Grundsatzfrage: Wie lange darf ein Rechtsstaat beide Augen zudrücken?

  FLORIAN KLENK | 28.10.2015
MIGRATIONSDEBATTE

» In der "Migrationsdebatte" geht es in Wirklichkeit nicht um die Fremden, sondern um unser Unbehagen. Wer das versteht, kann auch aus ihr lernen.

  BARBARA TÓTH | 21.10.2015
HAUS DER GESCHICHTE

» Die Intensität und auch der Erregungsgrad der Diskussionen der letzten Monate zeigt, dass es dem HGÖ bereits - als imaginärem - gelingt, Grundsatzdebatten auszulösen, emanzipatorische Prozesse der…

  HEIDEMARIE UHL | 30.09.2015
MIGRATIONSDEBATTE

» Migration zeigt uns unsere eigene prekäre Lage. Wir sind in jeder Hinsicht gefordert.

  ARMIN THURNHER | 30.09.2015
MIGRATIONSDEBATTE

» In der Migrationsdebatte brauchen wir nicht auf Schärfe zu verzichten, nicht auf Senf und Kren zum Schweinskopf.

  ARMIN THURNHER | 30.09.2015
MIGRATIONSDEBATTE

» Vieles von dem, was wir uns über Einwanderer erzählen, sind Märchen. Es ist Zeit für eine ehrliche Debatte.

  FLORIAN KLENK | 16.09.2015
HAUS DER GESCHICHTE

» Wenn das Haus der Geschichte "ein Katalysator für historische, aber auch aktuelle Analysen und Diskussionen zur Zeit- und Gegenwartsgeschichte und zur Geschichte des 19. Jahrhunderts" werden soll,…

  EVA BLIMLINGER | 16.09.2015
HAUS DER GESCHICHTE

» Leon Zelmans Vorbild war das Jerusalemer Gedenkzentrum Yad Vashem, genau das verstand Zelman als Haus der Geschichte.

  ARMIN THURNHER | 09.09.2015
MIGRATIONSDEBATTE

» Verglichen mit westeuropäischen Gesellschaften sind die osteuropäischen abgeschotteter und homogener.

  FRANZ KÖSSLER | 09.09.2015
HAUS DER GESCHICHTE

» Das Haus der Geschichte soll kein fades Vitrinenschaudepot für überbordende Sammlungen sein, sondern ein Katalysator für historische, aber auch aktuelle Analysen und Diskussionen zur Zeit- und…

  OLIVER RATHKOLB | 02.09.2015