Guter Journalismus denkt nach. Schlägt Alternativen vor. Entwickelt eigene Ideen. Der FALTER Think-Tank versammelt Meinungen, Kontroversen und Analysen zu den großen Themen der Zeit. Geschrieben von FALTER-Autorinnen und -Autoren und Österreichs jungen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern.

EU-MIGRATIONSPOLITIK

» Was fehlt im neuen EU-Migrationspakt? Fünf Vorschläge, die ihn besser machen.

JUDITH KOHLENBERGER | 28.09.2020
DIGITALISIERUNG

» Von Telearbeit bis Briefwahl: Die Corona-Pandemie leistet einer „Privatisierung“ unseres Lebens Vorschub

LUKAS SCHLÖGL | 27.09.2020
PHILOSOPHIE

» Was wäre, wenn wir nicht Menschen, Tieren und Dingen an sich hoch schätzten, sondern die Beziehungen zu ihnen? Ein Gedankenexperiment in Sachen inklusiver Ethik.

JANINA LOH | 21.09.2020
WIRTSCHAFTSPOLITIK

» Die Corona Kurzarbeit folgt der alten Grundidee unseres Sozialstaats des Fordern und Förderns. Das ist der Krise nicht angemessen und führt zu unfairer Ungleichbehandlung.

FELIX PINKERT | 14.09.2020
MIGRATIONSPOLITIK

» „Welle“, „Strom“, oder „Flut“: Nicht erst mit Moria erleben wir, wie die Regierung Flüchtlinge entmenschlicht.

JUDITH KOHLENBERGER | 10.09.2020
STEUERPOLITIK

» Wie lassen sich Steuersümpfe in der EU trockenlegen? Das Beispiel Apple in Irland wäre der ideale Anlass, darüber zu diskutieren.

LISA HANZL | 17.07.2020
MEDIEN

» Geschlechtergerechtigkeit in heimischen Medien? Fehlanzeige. Eine Pilotstudie zeigt auf, wie männerdominiert Berichterstattung und Redaktionen auch während der Corona-Krise waren.

KRISZTINA ROZGONYI | 15.07.2020
BILDUNGSPOLITIK

» Die „Corona-Matura” hat den Vergleich zur „Kriegsmatura” hervorgerufen. Der hinkt gewaltig. Aber was können wir beim Lösen der Bildungskrise aus der Vergangenheit lernen?

ALAN S. ROSS | 29.05.2020
GESUNDHEITSPOLITIK

» Die Regierung könnte aus der Corona-Krise lernen und Wissenschaft und Politik enger zusammenbringen - und Datenlücken endlich schließen.

KATHARINA T. PAUL | 25.05.2020
INTEGRATIONSPOLITIK

» Die Gefahr für Migrantinnen, sich mit Corona anzustecken, ist höher als für Österreicherinnen. Das gehört geändert.

JUDITH KOHLENBERGER | 13.05.2020