BEST OF VIENNA – Tipps

FESCH’MARKT

Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1
1160 Wien

Web: www.feschmarkt.at

BEST OF VIENNA 1/2012 (Style)
Am 9. und 10. Juni ziehen wieder die Jungdesigner in die Ottakringer Brauerei ein. Der “Feschmarkt” findet zweimal pro Jahr in den alten Brauereianlagen statt und hat sich damit ein Flair der besonderen Art gesichert. Zwischen rostigen Rohren und Geländern hängen schicke Ledertaschen, ausgefallene Hüte und bunte T-Shirts. Der Feschmarkt steht jedoch für mehr als nur Mode: Jeder, der eine gute Idee hat, kann sich für einen Standplatz im Juni bewerben. So fand man im vergangenen November neben vielen jungen Modeschöpfern auch Reiseführer oder skurrile Sprachlehrer. Der Feschmarkt wird nicht nur jedes Jahr besser, sondern dieses Mal auch größer. Der Modebereich breitet sich im Juni bis in das Gold Fassl Magazin aus. Und weil Shoppen bekanntlich hungrig macht, gibt’s am Feschmarkt auch was zu beißen. Mehr Gründe braucht es wohl nicht, um sich diesen Termin im Kalender fett anzustreichen.

BEST OF VIENNA 1/2016 (Style)
VIERECK: Sprüche auf T-Shirts sind meistens ja eher „lustig“. Und das nicht erst ab dem für T-Shirt-Sprüche endgültig verheerenden 50. Geburtstag. Rettung verspricht allein das Label „Viereck“ von Martin Tardy. Ob er selbst übrigens so lustig ist wie seine T-Shirts, wissen wir nicht mit letzter Sicherheit – immerhin kommen die Ideen für die Designs, wie er selbst sagt, hauptsächlich von seinem legasthenischen Umgang mit Sprache. Dass Drucke prinzipiell natürlich Partnerlook-gefährdet sind, stimmt einerseits. Finden wir andererseits bei Motiven wie „Wiener Bros.“ irgendwie o. k. 28 zahlt man für normale Shirts, € 45 für Unikate. Erhältlich sind die Shirts ausschließlich auf Pop-up- und Designmärkten. FUXHERZ: Wenn ich das Wort „Tiermotive“ höre, geht mein Interesse normalerweise ganz automatisch und wie von selbst flöten. Normalerweise. Ganz anders ist das allerdings, wenn es um das feine Label Fuxherz geht. Den Fuchs gibt es in eher lieblicher und Robocop-angehauchter Ausführung. Und das immer nur einmal: denn die Shirts werden im Siebdruckverfahren hergestellt und anschließend von Hand bemalt. Unikate only! Preis (€ 30–35), Style und Partnerlooksicherheit: 1A. Kaufen geht nach Terminvereinbarung und auf Designmärkten wie dem fesch’markt.

 auf Google Maps anzeigen

<< zurück zur Liste


ANZEIGE