BEST OF VIENNA – Tipps

Gartenpolylog

Vivariumstraße 6/2/24
1020 Wien

Telefon: 219 85 10
Web: www.gartenpolylog.org

BEST OF VIENNA 1/2011 (Kultur)
NETZWERKER
„Egal, ob jemand aus dem Iran oder aus einem österreichischen Bergdorf stammt: Jeder bringt sein Wissen in die Gemeinschaftsgärten ein“, sagt Angelika Neuner. Gemeinsam mit Nadja Madlener hat sie 2008 den Nachbarschaftsgarten Heigerlein gegründet. Das Ziel: Menschen zusammen und Natur in die Stadt zu bringen. „Der Garten ist der kleinste gemeinsame Nenner. Hier passiert Integration. Mit den Pflanzen wächst das Verständnis füreinander“, sagt Neuner. In Gemeindebausiedlungen und Wohnheimen wachsen die grünen Treffpunkte ebenso wie auf öffentlichen Flächen. Auch in der Flüchtlingssiedlung „Macondo“ in Simmering betreut die Gruppe einen Garten.
Als erstes Projekt wurde der Nachbarschaftsgarten Heigerlein im 16. Bezirk umgesetzt. Seit 2008 wachsen hier auf rund 1.200 Quadratmetern Kürbisse und Kartoffeln neben Pak Choi und Koriander. Jedes der 13 Beete ist anders. Mitmachen kann jeder: „Die einzige Voraussetzung ist, dass die Leute in der Nähe wohnen.“ Neben Hobbygärtnern und Familien pflanzen hier auch Kindergarten- und Kochgruppen des Nachbarschaftszentrums 16. Die Bewohner des gegenüberliegenden „Haus der Barmherzigkeit“ gärtnern in einem Hochbeet. Bei so viel Einsatz bleiben auch schon mal neugierige Passanten stehen und gesellen sich auf ein Schwätzchen zu den Gärtnern. Ganz im Sinne des Gemeinschaftsgartens.

 auf Google Maps anzeigen

<< zurück zur Liste


ANZEIGE