FALTERs BEST OF VIENNA – Tipps

Sargfabrik

„Die Mutter aller alternativen Wohnprojekte“ feiert heuer ihr 20-jähriges Jubiläum. Neben Wohnungen gibt es hier ein Café, Restaurant, Kinderzentrum, eine Bühne und das legendäre Badehaus.
BEST OF VIENNA 1/2016 | STYLE

89 €/Jahr oder 9,90 €/Monat. Als Mitglied bekommst du nach skurrilem Einführungsritual einen eigenen Schlüssel, mit dem du zu jeder Nachtzeit auch alleine in die Saunalandschaft reinkommst: Gespenstisch – schön.
BEST OF VIENNA 2/2015 | FREIZEIT

Mit dem Zyklus „ABO 9 – Gypsy/Balkan/Klezmer-Spezialitäten“ widmet sich die Sargfabrik querbeet der Romamusik und anderen Musikformen des Balkans. DJane Larissa spielt einmal im Monat im „Club Global“ und legt neben Afrofunk auch Musik aus dem Orient und Balkan auf.
BEST OF VIENNA 2/2014 | KULTUR

Baden und Saunieren im Kulturzentrum. Wer die Sargfabrik bisher nur als Konzerthalle kannte, kann dort jetzt – zur besten Jahreszeit – eine weitere Facette des Zentrums entdecken. Das Badehaus bietet neben verschiedenen Wasserbecken eine finnische Sauna, einen Freiluftbereich, einen Massageraum und vieles mehr. Empfehlenswert ist auch der Besuch im Tepidarium, der römischen Wärmekammer. Für passionierte Badehaus-Geher bietet sich eine Mitgliedschaft im Badeclub um 18 Euro anständiger Zugang mit eigenem Schlüssel inkludiert. Für ungestörte Feiern kann man das Badehaus auch privat mieten.
BEST OF VIENNA 2/2010 | KULTUR

Adresse: Goldschlagstraße 169
1140 Wien

In Google Maps öffnen

Telefon: 988 98 11-1
E-mail: kulturhaus@sargfabrik.at
Website: www.sargfabrik.at

Mehr Tipps aus FALTERs BEST OF VIENNA: